RE:Athenadas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 158
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|158||Athenadas|[[REAutor]]|RE:Athenadas}}        

Athenadas aus Sikyon, Lochage, wird bei der Belagerung von Kebren verwundet im J. 399, Xen. hell. III 1, 18.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 176
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|176||Athenadas|[[REAutor]]|RE:Athenadas}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

Athenadas. Außer dem Lochagen A. aus Sikyon (vgl. Kirchner o. Suppl.-H. I S. 158) wird ein A. noch erwähnt in einer Inschrift aus Thisbe in Boiotien (IG VII 2257). Der Name ist wohl nur eine dialektische Nebenform für Athanadas und Athenades.