RE:Axia 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2625
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2625||Axia 1|[[REAutor]]|RE:Axia 1}}        

Axia. 1) Stadt im Gebiet der westlichen Lokrer, Steph. Byz. Wescher-Foucart Inscr. Delph. 286.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 191
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|191||Axia 1|[[REAutor]]|RE:Axia 1}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2625, 41 zum Art. Axia:

Der Ἄξιος der Inschrift W.-F. 286 = Collitz 1951 stammt ohne Zweifel aus der kretischen Stadt Ἄξος (auch. Ὀάξος, Ϝάξος), wie aus den Ὀάξιοι Z. 6 hervorgeht. Vgl. Baunack zu dieser Inschrift. Eine Menge Inschriften und Münzen bezeugen die Formen Ἄξιος, Ὀάξιος neben anderen. Ohnehin war nach Steph. Byz. das Ethnikon der lokrischen Stadt Ἀξιεύς und Ἀξιάς, nicht Ἄξιος. Die Münzen bei Mionnet II 90 gehören sicher der kretischen Stadt.