RE:Axima 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 26262627
Aime in der Wikipedia
Aime in Wikidata
Aime im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2626|2627|Axima 2|[[REAutor]]|RE:Axima 2}}        

2) Stadt der Ceutronen im Gebiet der grajischen [2627] Alpen, an der von Augusta Praetoria (Aosta) über den kleinen St. Bernhard nach Gallien (Darantasia, Tarantaise) führenden Strasse (Ptol. III 1, 33, vgl. dazu die Anmerkg. C. Müller, Tab. Peut.); heut Aixme. Desjardins Table de Peut. 57. Holder Altkelt. Sprachsch. s. v. Vgl. Aximus.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 192
Aime in der Wikipedia
Aime in Wikidata
Aime im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|192||Axima 2|[[REAutor]]|RE:Axima 2}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2626f. zum Art. Axima Nr. 2:

Ort in den Westalpen (Kiepert FOA XXV Jn), s. o. Aime. Den Namen verdankt die Ortschaft einer unter dem keltischen Namen Aximus (o. Bd. II S. 2627) verehrten heiligen Quelle (Holder Altcelt. Sprachsch. I 319. III 782). Vgl. die folgenden örtlichen Gottheiten (wenigstens zum Teil nachweislich heilige Heilbrunnen) und die gleichlautenden oder abgeleiteten Ortsnamen im keltischen Sprach- und Kulturgebiet: Aramo (heutiger Ortsname: Aramon), Aventia-Aventicum (Avenches), Bedaius-Bedaium, Bergimus (Ortsname: Bergomum, jetzt Bergamo), Bibracte = Bibracte (Mont Beuvray), Bolvinnus (jetziger Ortsname: Bouhy), CeleiaCeleia (Cilli), Cemenelus = Cemenelum (jetzt Cimella oder Cimiez), Devona oder Divona, Letinno (heutiger Ortsname: Lédenon), Luxovius-Luxovium (jetzt Luxeuil), Nemausus = Nemausus (Nîmes), Noreia =Noreia (in Noricum), Vasio = Vasio (jetzt Vaison mit Quelle Ouvèze), Vintius-Vintium (jetzt Vence).