RE:Barene

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 13
Pauly-Wissowa III,1, 0013.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|13||Barene|[[REAutor]]|RE:Barene}}        

Barene (Βαρήνη), grosse Stadt in Medien in der Nähe von Ekbatana. Kyros soll sie dem Kroisos gegeben haben, Ktes. Pers. 4. Steph. Byz.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 241
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|241||Barene|[[REAutor]]|RE:Barene}}        
[Abschnitt korrekturlesen]
S. 13, 59 zum Art. Barene:

Barene combiniert Rost Unters. z. altorient. Gesch. (= Mitt. d. Vorderasiat. Gesch. 1897, nr. 2) 82 mit dem in den Inschriften Tiglathpilesers III. vorkommenden medischen Gebiete Urenna, wogegen auch sprachlich kein Bedenken besteht, da iranisch Va, Vi im Assyrischen öfters durch U wiedergegeben wird; dagegen dürfte eine weitere von Rost Die Keilschrifttexte Tiglat-Pilesers III. (1893) Bd. I, XVII vorgeschlagene Gleichung Urenna = ,Varena bei Sari nördlich der Elbruskette‘ abzulehnen sein, da letzteres viel zu weit im Nordosten liegt, um hier herangezogen werden zu können. Vgl. dazu Streck Ztschr. f. Assyr. XV 336.