RE:Barsine 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 29
Pauly-Wissowa III,1, 0029.jpg
Barsine in der Wikipedia
Barsine in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|29||Barsine 2|[[REAutor]]|RE:Barsine 2}}        

2) Tochter des Artabazos (bei Euseb. chron. I 231f. Synkell. 504 fälschlich Pharnabazos genannt), war vermählt zuerst mit dem Rhodier Mentor, dann mit Memnon; nach der Schlacht bei Issos geriet sie in Damaskos in makedonische Gefangenschaft und gebar Alexander dem Grossen einen Sohn, Herakles (Iust. XI 10, 2. ΧIIΙ 2, 7. Curt. X 6, 13. Diod. XX 20, 1. 28, 1. Plut. Alex. 21; Eumen. 1; fälschlich wird hier noch eine zweite Tochter des Artabazos mit diesem Namen angeführt, die Alexander dem Eumenes zur Gemahlin gegeben habe; die Gemahlin des Eumenes hiess vielmehr Artonis nach Arrian. VII 4, 6; vgl. auch M. Schneider Jahrb. f. Phil. CXXXV 35f., der nicht unwahrscheinlich bei Plutarch eine Textescorruptel vermutet). B. wurde im J. 309 mit ihrem Sohne Herakles auf Veranlassung des Kassandros von Polysperchon getötet (vgl. Iust. XV 2, 3 mit Diod. XX 28).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S IV (1924), Sp. [S_IV 83]
Barsine in der Wikipedia
Barsine in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IV|83||Barsine 2|[[REAutor]]|RE:Barsine 2}}        
[Der Artikel „Barsine 2“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S IV) wird im Jahr 2038 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_IV Externer Link zum Scan der Anfangsseite]

     S. 29, 13 zum Art. Barsine:

2) Die Identifikation mit B., der Mutter des H., des illegitimen Sohnes Alexanders d. Gr., die zugleich auch Gemahlin des Rhodiers Mentor und dessen Bruders Memnon gewesen sein soll etc. etc.