RE:Charmides 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 95]–96
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|95|96|Charmides 5|[[REAutor]]|RE:Charmides 5}}        
[Der Artikel „Charmides 5“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2074 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite]
S. 2175 zum Art. Charmides:

5) Markos Aurelios Ch., Sohn des Menandros und Vater des Charmides und der Ammia, Prytanis, Stephanophoros und Archiatros in Herakleia Salbake. Inschriften bei L. und J. Robert La Carie, Paris 1954 etc. etc.