RE:Dionysodoros 16

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 1004
Dionysodoros in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|1004||Dionysodoros 16|[[REAutor]]|RE:Dionysodoros 16}}        

16) Dionysodoros, der in Platons Dialog, der den Namen seines Bruders Euthydemos trägt, samt diesem verspottete Sophist. Nach Platons Angaben, die doch wohl im wesentlichen für historisch zu halten sind, stammte er aus Chios, wanderte nach Thurioi mit aus und hielt sich später in Athen auf, wo er anfangs in der Kriegskunst, später in der Sophistik unterrichtete. Vgl. Plat. Euthydem. 273 A u. a. Xenoph. mem. III 1. Athen. XI 506 B. Sext. math. VII 64. Zeller I b⁵ 1068.