RE:Duma 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1790
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1790||Duma 1|[[REAutor]]|RE:Duma 1}}        

Duma. 1) Ort im Gebirge Juda (Jos. 15, 52. Euseb. Onom. ed. Lagarde 250, 68. Hieron. ebd. 116, 4), nach Eusebios ein bedeutender Ort (κώμη μεγίστη) in der Landschaft Daroma (die Gegend südlich von Hebron; 17 Million (südöstlich) von Eleutheropolis (Bêt Dschibrîn). Der Lage und dem Namen nach entspricht dem Ort die heutige Ruinenstätte ed-Dôme, westlich von der alten Strasse Hebron–Beerseba; Reste zweier christlichen Kirchen. Guérin Judée III 359f. Buhl Gesch. d. Edomiter (Leipziger Universitätsschrift) 31.