RE:Gaba 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII,1 (1910), Sp. 409–410
Gaba in der Wikipedia
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII,1|409|410|Gaba 6|[[REAutor]]|RE:Gaba 6}}        

6) Geba, Γηβα in Ephraim, nach Eusebius (Onom. 248, 3 = Hieron. ebd. 130, 5) 5 Millien (7 km) [410] von Gofna am Weg nach Neapolis. Nach Josua 24, 33 lag das Grab des Eleasar in der Nähe. Dieses wird von der jüdischen Tradition in ʿAwerta, 1½ km südöstlich von Nābulus (Sichem) gezeigt, während G. besser weiter südlich in Dschībja, etwa 10 km nordwestlich von Bethel (Bētīn), gesucht wird.