RE:Hyaioi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IX,1 (1914), Sp. 1
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,1|1||Hyaioi|[[REAutor]]|RE:Hyaioi}}        

Hyaioi (Ὑαῖοι), eine Gemeinde der westlichen Lokrer, wird erwähnt gelegentlich des Zuges des Eurylochos gegen Naupaktos 426 v. Chr. bei Thuk. III 101. Nach ihm hieß ihre Hauptsiedelung Πόλις, E. Bauer Untersuchungen zur Geogr. u. Gesch. d. nordwestl. Landschaften Griechenl., Diss. Halle 1907, 26. Wenn Stephanos von Byzanz, der Thukydides zitiert, ihr den Namen Ὑαία gibt, so sieht man darin mit Recht eine Erfindung (Holsten bei Meineke z. d. St. Bursian Geogr. I 152, 4). Ein Ὑαῖος als Hieromnemon der Aitoler 208 v. Chr., SGDI 2528, 7; auf einem Schleuderblei Vischer Kl. Schr. II 273.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IX,2 (1916), Sp. 2516
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|2516||Hyaioi|[[REAutor]]|RE:Hyaioi}}        
[Abschnitt korrekturlesen]
S. 1, 15 zum Art. Hyaioi ist nachzutragen:

Fick bezeichnet den Namen als vorgriechisch. Vorgr. Ortsnamen 80. 87. 110.