RE:Ituraea 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IX,2 (1916), Sp. 2380
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|2380||Ituraea 3|[[REAutor]]|RE:Ituraea 3}}        

3) Die Landschaft Chalkis (Joseph. ant. Iud. XIX 5, 1; bell. Iud. II 11, 5) schenkt der Kaiser Claudius im J. 41 Herodes, einem Enkel Herodes des Großen und Bruder des Agrippa I., die Landschaft Chalkis, das Zentrum des alten ituräischen Reiches. Herodes nannte sich König von Chalkis. Als er 48 starb, ging sein Königtum an seinen Neffen Agrippa II. (ant. Iud. XX 5, 2) über.

[Beer.]