RE:Koresia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XI,2 (1922), Sp. 1392
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XI,2|1392||Koresia|[[REAutor]]|RE:Koresia}}        

Koresia (ἡ Κορησία, Steph. Byz. s. Κόριον), (einziger) See auf der Insel Krete; 8. die Art. Κόριον und Krete (See). Bursian Geogr. Griechenl. II 545. Zum Namen s. Korassiai, Koresos. 1,3 km² Oberfläche mit Katabothra und unterirdischem Abfluß. Abbildung und Profil der kommunizierenden Erdröhren Deffner in Ἐθνικὴ Ζωή I (1921) 5 σ. 7 ἑ jetzt See von Κουρνᾶς an dem Hügel Δαφνομαδάρα bei Dimitrulianá.