RE:Licinius 99

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XIII,1 (1926), Sp. 372
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XIII,1|372||Licinius 99|[[REAutor]]|RE:Licinius 99}}        

99) C. Licinius Lucullus beantragte als Volkstribun 558 = 196 das Gesetz zur Wahl von Tresviri epulones, die die Pontifices entlasten sollten, und wurde als einer der ersten selbst in das neue Collegium gewählt (Liv. XXXIII 42, 1). 563 = 191 weihte er als Duumvir den von M. Livius Salinator als Consul 547 = 207 gelobten und als Censor 550 = 204 verdungenen Tempel der Iuventas im Circus maximus (Liv. XXXVI 36, 5).