RE:Oroises

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XVIII,1 (1939), Sp. [1939 1143]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XVIII,1|1143||Oroises|[[REAutor]]|RE:Oroises}}        

Oroises (Ὀροίζης Appian. Mithr. 103. 117: Orhozes oder Orodes Flor. I 40, 28, mehr bei Boissevain zu Cass. Dio XXXVI 54, 1), König der jenseits des Kyrnos wohnenden Albaner (Bd. XII S. 186), läßt sich zum Teil durch die Rücksicht auf seinen Freund Tigranes zum Widerstand gegen Pompeius im J. 66 und 65 verleiten, unterliegt aber; nach Flor. schickt O. Geschenke, und erlangt Verzeihung. S. auch Cass. Dio XXXVII 4, 1 f.