RE:Strabon 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV A,1 (1931), Sp. [IV_A,1 76]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,1|76||Strabon 2|[[REAutor]]|RE:Strabon 2}}        

2) Strabon, sizilischer Grieche zur Zeit des ersten punischen Krieges, hatte ein so scharfes Auge, daß er von Kap Lilybaeum aus die Schiffe karthagischer Flotten auf weiteste Entfernung erkennen und zählen konnte. Den Namen gibt Varro bei Plin. n. h. VII 85; bei Val. Max. I 8 ext. 14 ist er nach der Epitome des Nepotianus zu ergänzen; sonst wird die Sache ohne den Namen berichtet (Cic. acad. pr. II 81 und bei Plin. a. O. Strabo VI 267. Aelian. var. hist. XI 13. Vgl. Quellenkritik des Plin. 173).