RE:Tarquitius 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV A,2 (1932), Sp. [IV_A,2 2392]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,2|2392||Tarquitius 6|[[REAutor]]|RE:Tarquitius 6}}        

6) L. Tarquitius Flaccus soll von dem Diktator L. Quinctius Cincinnatus (s. d.) zu seinem Reiterführer im Aequerkriege 296 = 458 ernannt worden sein. Die Zeugnisse sind: Fasti Cap.: L. Tarquitius L. f. Flaccus (ohne Großvaterl). Liv. III 27, 1: L. Tarquitium, patriciae gentis, sed qui, cum stipendia pedibus propter paupertatem fecisset, bello tamen primus longe Romanae iuventutis habitus esset. Dionys. X 24, 3: Λεύκιον Ταρκύνιον (so!), ἄνδρα τῶν ἠμελημένων μὲν διὰ πενίαν, τὰ δὲ πολέμια γενναῖον. Es ist vielleicht eine Gewähr für das Alter der Überlieferung, daß der Name nur dieses eine Mal in den Fasten vorkam und für diese auffällige Tatsache eine Erklärung in der Armut des Geschlechts gesucht werden mußte.