Reinhold Steig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reinhold Steig
[[Bild:|220px|Reinhold Steig]]
[[Bild:|220px]]
'
* 1. Dezember 1857 in Woldenberg
† 11. März 1918 in Berlin-Friedenau
deutscher Literaturhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117237345
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Reinhold Steig.

Werke[Bearbeiten]

Zeitschriftenbeiträge[Bearbeiten]

  • Wilhelm Grimm und Herder. In: Vierteljahrschrift für Litteraturgeschichte. 3. Jahrgang (1890), S. 573–589 Internet Archive = Google-USA*, Commons
  • Achim von Arnim über Herders Cid. In: Vierteljahrschrift für Litteraturgeschichte. 5. Jahrgang (1892), S. 148 Internet Archive = Google-USA*
  • Herders Antheil an den Frankfurter gelehrten Anzeigen vom Jahr 1772. In: Vierteljahrschrift für Litteraturgeschichte. 5. Jahrgang (1892), S. 223–249 Internet Archive = Google-USA*
  • Ein Jugendgedicht von Clemens Brentano. In: Vierteljahrschrift für Litteraturgeschichte. Band 6 (1893), S. 159–160 Internet Archive
  • Frau Auguste Pattberg geb. von Kettner. In: Neue Heidelberger Jahrbücher. Band 6 (1896), S. 62–122
  • Joseph von Görres’ Briefe an Achim von Arnim. In: Neue Heidelberger Jahrbücher. Band 10 (1900), S. 115–176 Google-USA*
  • Zur niederdeutschen Dialektbildung aus dem Nachlasse der Brüder Grimm. In: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung. Band 27 (1901), S. 152–154 Internet Archive; Band 28 (1902), S. 106–108 Internet Archive
  • Zeugnisse zur Pflege der deutschen Litteratur in den Heidelberger Jahrbüchern. In: Neue Heidelberger Jahrbücher. Band 11 (1902), S. 180–284 Google-USA*
  • Goethes „Mannräuschlein“. In: Zeitschrift für deutsche Wortforschung. Band 5 (1903/04), S. 99–104 Google-USA*
  • „inschädlich“ und „inkräftig“. In: Zeitschrift für deutsche Wortforschung. Band 5 (1903/04), S. 239–241 Google-USA*
  • „Die Mannigfalt“ bei Goethe. In: Zeitschrift für deutsche Wortforschung. Band 9 (1907), S. 28–30 Google-USA*
  • Die Brüder Grimm und die Weimarische Bibliothek. In: Zeitschrift für Bücherfreunde. Neue Folge. Vierter Jahrgang, Erste Hältfe (1912), S. 25–30 Michigan-USA*, Commons

Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen[Bearbeiten]

Euphorion[Bearbeiten]

Zeitschrift des Vereins für Volkskunde[Bearbeiten]

Für Links zu Digitalisaten siehe die Übersichtsseite der Zeitschrift des Vereins für Volkskunde.

  • Jacob Grimms Plan zu einem Altdeutschen Sammler. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde. 12. Jahrgang (1902), S. 129–138
  • Hochzeitslieder und Hochzeitssitten. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde. 12. Jahrgang (1902), S. 464–470
  • Märkische Sitten und Sagen. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde. 13. Jahrgang (1903), S. 96–97
  • Der Liebenbach. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde. 13. Jahrgang (1903), S. 301
  • Volksgebräuche, Volksglauben und Volkssagen im Ländchen Bärwalde. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde. 14. Jahrgang (1904), S. 423–427

Zeitschrift für deutsche Philologie[Bearbeiten]

  • Über den Gebrauch des Infinitivs im Altniederdeutschen. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 16. Jahrgang (1884), S. 307–345 Internet Archive, 470–504 Internet Archive, Commons
  • Zu Wilhelm Grimms Kleinen Schriften. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 24. Jahrgang (1892), S. 562–567 Internet Archive, Commons
  • Zu den Kleineren Schriften der Brüder Grimm. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 29. Jahrgang (1897), S. 195–218 Internet Archive, Commons
  • Zu den Kleineren Schriften der Brüder Grimm. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 31. Jahrgang (1899), S. 165–177 Internet Archive, Commons
  • Zu den Kleineren Schriften der Brüder Grimm. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 34. Jahrgang (1902), S. 550–560 Internet Archive, Commons

Herausgeberschaft[Bearbeiten]