Reval

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reval
Reval
Tallinn
Um 1230 gegründete Hansestadt im Baltikum, heute Hauptstadt von Estland.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4076684-6
Weitere Angebote

Darstellungen und Lexikonartikel[Bearbeiten]

Quellen zur Stadtgeschichte[Bearbeiten]

  • Briefwechsel Hildebrand Veckinchusen (1370-1426) (Handelsgeschichte)
  • Wilhelm Christian Friebe: Physisch: ökonomisch, und statistische Bermerkungen von Lief- und Ehstland: oder von den beiden Statthalterschaften Riga und Reval. Riga 1794. Google
  • A. F. Huhn: 'Rede bei der Einweihung des neuerbauten Gymnasial-Gebäudes zu Reval, am Thronbesteigungsfeste seiner kaiserlichen Majestät den 20. November 1843. Reval [1843] Google
  • Friedrich Georg von Bunge: Die Quellen des Revaler Stadtrechts. Dorpat 1844-1846. Band 1: Google, Band 2: Google
  • H. Neus: Revals sämmtliche Namen, nebst vielen anderen, wissenschaftlich erklärt. Reval 1849. Google
  • Eduard August Winkelmann: Die Capitulationen der estländischen Ritterschaft und der Stadt Reval, vom Jahre 1710 nebst deren Confirmationen, nach den Originalen mit andern dazu gehörigen Documenten und der Capitulation von Pernau. Reval 1865. Google
  • Heinrich Christoph von Reimers: Reise der russisch-kaiserlichen ausserordentlichen Gesandtschaft an die Othomanische Pforte im Jahr 1793: Drei Theile vertrauter Briefe eines Ehstländers an einen seiner Freunde in Reval. Mit Kupfern und einer Karte. St. Peterburg 1803. Erster Teil: Google, Google Zweiter Teil: Google Dritter Teil: Google

Gesetze und Erlasse[Bearbeiten]

Zeitschriften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]