Charles Edouard Duboc

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von Robert Waldmüller)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charles Edouard Duboc
[[Bild:|220px|Charles Edouard Duboc]]
[[Bild:|220px]]
Pseudonyme: R. Waldmüller, Robert Waldmüller, Robert Waldmüller-Duboc
* 17. September 1822 in Hamburg
† 15. April 1910 in Dresden
deutscher Schriftsteller, Publizist und Maler
Bruder von Julius Duboc
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11623010X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Dichter’s Nachtquartiere. Otto Meißner, Hamburg 1853 MDZ München
  • Irrfahrten. Gedicht in vier Büchern. Decker, Berlin 1853 Virginia
  • Unterm Krummstab. In Zwing und Bann. Roman. Friedrich Fleischer, Leipzig 1858 Google, Google
  • ’s Nesterlbaun. Singspiel in einem Akt. Expedition der Deutschen Schaubühne, Hamburg 1860 MDZ München
  • Novellen. Julius Springer, Berlin 1860 MDZ München, Google
    • Es ist nicht gut, daß der Mensch allem sei. – In’s Kloster. – Bei Pio Nono. – Verschmäht, verworfen. – Die tausendjährige Eiche im Elsaß. – Ein paar Stunden in der Kaffeemühle.
  • Die Somosierra. Roman aus dem spanischen Bühnenleben. Levy & Müller, Stuttgart 1881 New York-USA*
  • Aus den Memoiren einer Fürstentochter. Mit einem Holzschnitt Portrait. C. C. Meinhold, Dresden 1883 Internet Archive
  • Don Adone. Dem berühmten Fabulanten von der „Spiaggia della Marinella“ in Neapel Gian Francesco Sabattini nacherzählt. F. W. Grunow, Leipzig 1883, 1–2. Band Wisconsin-USA*; 2. Auflage, 1901 Princeton-USA*
  • Liebesstürme. Aus den Papieren eines vielgenannten Malers. Hellmuth Henkler, Dresden 1897 Princeton-USA*
  • Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei. In: Deutscher Novellenschatz. Hrsg. von Paul Heyse und Hermann Kurz. Bd. 10. 2. Aufl. Berlin, [1910], S. 203–295. In: Weitin, Thomas (Hrsg.): Volldigitalisiertes Korpus. Der Deutsche Novellenschatz. Darmstadt/Konstanz, 2016 Deutsches Textarchiv
  • Mirandola, die Herrnhuterin. – Ira Tedesco. Zwei Novellen. F. A. Brockhaus, 1866
  • Baronisirt. – Passiflora. Zwei Novellen. Brockhaus, Leipzig 1868
  • Brunhild. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Reclam, Leipzig 1874
  • Leid und Lust. Neue Novellen. Cotta, Stuttgart 1874, 3 Bände
  • Auf der Leiter des Glücks. – Blond oder braun? Zwei Novellen. Grunow, Leipzig 1884
  • Um eine Perle. Roman. Grunow, Leipzig

Beiträge in Zeitschriften[Bearbeiten]

  • In: Im neuen Reich. Wochenschrift für das Leben des deutschen Volkes in Staat, Wissenschaft und Kunst. Herausgegeben von Dr. Alfred Dove. S. Hirzel, Leipzig
  • In: Die Grenzboten. Zeitschrift für Politik, Literatur und Kunst
    • Zur Biographie der Neuberin. 1877, 36. Jahrgang. I. Semester. I. Band, S. 343–353 SUB Bremen; S. 422–434 SUB Bremen
    • Um eine Perle. Roman. 1885, 44. Jahrgang. Erstes Quartal–Drittes Quartal, S. 423 SUB Bremen; (Schluß.) S. 474 SUB Bremen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Dramatische Werke der Prinzessin Amalie, Herzogin zu Sachsen. Im Auftrage Seiner Majestät des Königs Johann von Sachsen aus dem Nachlasse vervollständigt und hrsg. von Robert Waldmüller (Édouard Duboc). Tauchnitz, Leipzig 1873-1874 6 Bände Oxford