Saarbrücken

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saarbrücken
Saarbrücken Schloss um 1765
lux.: Saarbrécken; frz.: Sarrebruck; Sarae pons; Sarebrugka; Salembrucca; Sarebrucha; Salebrugis; Sarraepontum; Saravi pons; Saropons;
Landeshauptstadt des Saarlandes
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4076912-4
Weitere Angebote

Darstellungen und Lexikon-Artikel[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

  • Dictatum Regenspurg, den 31 Augusti 1779. per Chur-Sachsen. Conclusum Corporis Evangelicorum, in der Fürstlich Nassau-Saarbrückischen Religions-Versicherungs-Angelegenheit de dato 30. August 1779. [1779] MDZ München
  • An ihre deutsche Mitbürger letzte Bitte zweyer Nassauischen Ortsvorgesetzten Jakob Lohmüller aus Güdingen und Nickel Huppert aus Bübingen: gemordet den 11. Dec. 1793. in der Fürstlichen Residenzstadt Saarbrücken mit der Köpfmaschine (Guillotine) wegen angeblich den Freunden der Französischen (!) Freyheit erwiesener Kränkungen, auf anmaßliche Verurtheilung einer sogenannten militärischen revolutionsmäßig (!!!) richtenden Commission ... und aus alleinigem Willen und Wohlgefallen eines gewissen Ehrmann ... zu dieser peinlichen Untersuchung angeordnet worden war, [S.l.] 1794 (im VD 18 unter der Nummer 14287994) UB Heidelberg
  • Wilhelm Schmitz: Politische Zustände und Personen in Saarbrücken in den Jahren 1813, 1814 und 1815 bis zur Vereinigung des Saarbrücker Landes mit Preußen den 30. November 1815. Saarbrücken 1865 MDZ München
  • Friedrich Goldenberg: Die Pflanzenversteinerungen des Steinkohlengebirges von Saarbrücken mit Berücksichtigung der Kohlenpflanzen anderer Localitäten. 2 Bände, Saarbrücken
  • Friedrich Goldenberg: Prodrom einer Naturgeschichte der fossilen Insecten der Kohlenformation von Saarbrücken (Aus dem Juni-Hft. des Jg. 1852 der Sitz. berichte der math.-naturw. Cl. der K. Ak. d. W. (IX. Bd. S. 38) besonders abgedruckt). Wien [ca. 1852] MDZ München
  • Friedrich Goldenberg: Die fossilen Insecten der Kohlenformation von Saarbrücken. Kassel 1854 MDZ München
  • Friedrich Goldenberg: Fauna Saræpontana fossilis. Die fossilen Thiere aus der Steinkohlenformation von Saarbrücken. 2 Teile, Saarbrücken 1873-1877 California-USA*
  • Musikfest der Städte Trier, Coblenz, Saarbrücken-St. Johann. Koblenz 1902 Dilibri
  • Die Wohlfahrtseinrichtungen für die Arbeiter auf den Gruben der Königlichen Bergwerksdirektion zu Saarbrücken. Weltausstellung zu St. Louis 1904. Berlin 1904 Wisconsin-USA*
  • Alexander Tille: Die Kanalisierung der Saar von Brebach bis Konz : Denkschrift der Handelskammer Saarbrücken, des Vereins zur Wahrung der gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen der Saarindustrie und der Südwestlichen Gruppe des Vereins deutscher Eisen- und Stahlindustrieller, im Auftrage der drei Körperschaften verfasst. Saarbrücken 1904 Wisconsin-USA*
  • Julius Schuster: Zur Kenntnis der Flora der Saarbrücker Schichten und des pfälzischen Oberrotliegenden. München 1908 Michigan-USA*
  • Hermann Albert Kessler: Über den Freiheitsbrief für die Städte Saarbrücken und St. Johann vom Jahre 1321. 1911 California-USA*
  • Friedrich Schön: Kinderlieder und Kinderspiele des Sarrbrücker Landes. Saarbrücken 1909 Wisconsin-USA*

Kirchengeschiche[Bearbeiten]

  • Johann Peter Muth: Das evangelische Stift St. Arnual in Saarbrücken, lokalkirchliches Eigentum der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden der ehemaligen Grafschaft Saarbrücken. Ein Beitrag zur Entwicklung des rheinischevangelischen Kirchenvermögensrechts. Strassburg 1908 Princeton-USA*

Mundart[Bearbeiten]

  • W. Hahn: Mundart und Hochdeutsch in Saarbrücken. Ein Heimatsprachbuch für Schüler und Lehrer. Saarbrücken 1914 California-USA*
  • Friedrich Schön: Wörterbuch der Mundart des Saarbrücker Landes, nebst einer Grammatik der Mundart. Saarbrücken 1922 California-USA*