Sebaldus von Nürnberg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sebaldus von Nürnberg
Sebaldus von Nürnberg
[[Bild:|220px]]
Sebald
* 8. Jahrhundert in
† vor 1070 bei Nürnberg
Heiliger, Eremit im Raum Nürnberg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118795910
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Von sant Sebold. In: Der Heiligen Leben: nüw getruckt mit vil schönen Figuren. 1510, S. 135–137 Google
  • Die Historie des Lebens, Sterbens und Wunderwerck des heyligen ... Sebalds ... Patron ... der Stat Nüremberg. 1514 Google Text identisch mit: Johann Christoph Wagenseil (1697)
  • Christoph Menander: S. Sebalds Wunder-Wercke. In: Theatri Historici Pontificio-Catholici, Centuriae Duae. Das ist: Zwey Hundert Bäpst-Catholische Lehr-Geschichte. Freystadt 1674, S. 107–108 Google
  • Johann Christoph Wagenseil: Die Histori des heiligen Patrons und Peichtigers Sannd Sebalds. In: De sacri rom. imperii libera Civitate noribergensi commentatio: Accedit De Germaniae Phonoscorum Von Der Meister-Singer/ Origine, Praestantia, Utilitate, Et Institutis, Sermone Vernaculo Liber. Altdorf 1697, S. 37–57 Google
  • Matthäus Rader, Maximilian Rassler: Von dem H. Sebaldo / Beichtiger. In: Heiliges Bayer-Land. Augsburg 1714, S. 188–191 Google
  • Pedro de Rivadeneira, Maximilian Rassler: Leben deß Heiligen Sebaldi, Beichtigers und Pilgrams. In: Die Triumphirenden Tugend. Augsburg und Dillingen 1731, S. 942–943 Google
  • Vertrautes Sendschreiben an Tit. Herrn Johann Heinrich von Falkenstein, ... in welchem die Ehre des heil. Beichtigers Sebaldi ... wider dessen in denen im Burckgrafthum Nürnberg aufgesuchten Nordgauischen Alterthümern ... gemachte unglimpfliche Einwürffe gerettet wird: nebst einem Anhang der merkwürdigsten Lebens-Umstände, Thaten und Wunder dieses heiligen Schutz-Herrns aus alten Urkunden. 1735 Google
  • Anton Crammer: Der heilige Sebald apostolischer Lehrer in der Gegend Nürnberg. In: Heiliges, und gottseliges Eichstädt. 1780, S. 127–138 Google
  • Michael Truckenbrot: Nachrichten zur Geschichte der Stadt Nürnberg. Nürnberg 1785, S. 287–304 Google
  • C. L. Lepsius: Über das Grabmahl des heiligen Sebaldus von Peter Vischer zu Nürnberg. 1829 Google
  • Johann Heinrich Meynier: Sanct Sebald, der Aposter der Nürnberger (+ 901). In: Die Weltgeschichte für Kinder, (unter dem Pseudonym Georg Ludwig Jerrer). Fünfte, durchaus berichtigte und bis zur neuesten Zeit fortgesetzte Auflage. Nürnberg 1833, S. 161–162 Google
  • Rudolf Brockhausen: Der heilige Sebaldus, frei der Legende nacherzählt. In. Westfalen und Rheinland. Herford und Bielefeld 1836, S. 186f. ULB Münster
  • Johannes Müllner: Von St. Sebald und der Kirchen, so in seiner Ehr und Gedächtniß zu Nürnberf erbauet worden. In: Annalen der löblichen, weitberühmten Reichsvesten und Stadt Nürnberg: Von der ältesten Zeit bis zum Jahre 1350, Band 1, Nürnberg 1836 Google
  • August Nodnagel : St. Sebaldus zu Nürnberg. In: Sieben Bücher deutscher Sagen und Legenden: in alten und neuen Dichtungen. Darmstadt 1839, S. 299 Google
Überführung des Heiligen Sebaldus, Wandteppich um 1410
  • Bavaria sancta oder das heilige Bayerland von P. Mätthäus Raderus, im Auszuge aus dem Lateinischen für Deutsche bearbeitet und heruasgegeben von einem katholischen Geistlichen. Straubing 1840, S. 145–147 MDZ München
  • Das Leben und die Wunder des heiligen Sebaldus, des Apostels und Schutzpatrons der Stadt Nürnberg... Nürnberg 1842 Google
  • Friedrich Krumbacher: Sankt Sebald, der Aposter der Nürnberger. In: Deutsche Geschichten in Prosa und Poesie: den besten Geschichtschreibern nacherzählt und den deutschen Dichtern entnommen. Nürnberg 1853, S. 22–23 Google
  • Magnus Jocham: Der heilige Sebaldus, Pilger. In: Bavaria Sancta - Leben Der Heiligen Und Seligen Des Banerlandes. München 1861, S. 251–256 Google
  • Johann Erhard Fischer: St. Sebald. In: Die Einführung des Christenthums im jetzigen Königreiche Bayern. Augsburg 1863, S. 316–319 Google
  • Johann Peter Balthasar Kreuser: St. Sebaldus. In: Bildnerbuch als Leitfaden für Kunstschulen, Künstler, geistliche und weltliche Kunstfreunde zur Wiederauffrischung altchristlicher Legende. Paderborn 1863, S. 335 MDZ München
  • G. A. Hammerbacher: Historische Beschreibung der Stadt Nürnberg: von ihrem Anfang bis auf unsere Zeit. Nürnberg 1867, S. 84–92 Google
  • Johann Paul Priem Die Sagen von den Heiligen Sebaldus und Laurentius. In: Nürnberger Sagen und Geschichten. Nürnber 1870, S. 5–17 Google
  • Das Leben und die Wunder des heiligen Sebaldus. in: Sagen, Legenden und Geschichten der Stadt Nürnberg. Nürnberg 1899, S. 15–30 Internet Archive
  • S. Sebald. In: Diözesan-Archiv von Schwaben. 20 (1902), S. 174–175 UB Heidelberg
  • Reinhold Schaffer: Monasterium Sancti Sebaldi. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg. 27 (1928) S. 330 f. MDZ München
  • Wilhelm Kraft: St. Sebald im Rahmen der ältesten Geschichte Nürnbergs. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg. Band 38 (1941), S. 165–186 MDZ München
  • Arno Borst: Die Sebaldslegenden in der mitteralterlichen Geschichte Nürnbergs. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung. Band 26 (1966) S. 19–178 MDZ München
  • Joseph Schütz: Sankt Sebalds Name. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung. Band 34/35 (1975) S. 217–222 MDZ München
  • Elisabeth Roth: »Got und der lieb Herr S. Sebolt« . Nürnbergs Stadtpatron in Legende und Chronik. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg. 67 (1980), S. 37–59 MDZ München
  • Svetozar Sprusansky: Das Haupt des Hl. Sebald. Zur Geschichte des Nürnberger Stadtheiligen und seiner Verehrung. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg. 68 (1981),S. 109–21 MDZ München