Sophie von La Roche

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sophie von La Roche
Sophie von La Roche
[[Bild:|220px]]
Marie Sophie von La Roche, Marie Sophie Gutermann von Gutershofen
* 6. Dezember 1730 in Kaufbeuren
† 18. Februar 1807 in Offenbach am Main
deutsche Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118569767
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Von einer Freundin derselben aus Original-Papieren und andern zuverläßigen Quellen gezogen. Hrsg. v. Christoph Martin Wieland. 2 Bände. Weidmanns Erben und Reich, Leipzig 1771
  • Geschichte des Kupferstechers Schmitz in Düßeldorf. In: Schwäbisches Museum, 1. Band, Kempten 1785, S. 29–36 Google
  • Journal einer Reise durch Frankreich. Altenburg 1787 Google
  • Tagebuch einer Reise durch die Schweiz. Altenburg 1787 Google
  • Tagebuch einer Reise durch Holland und England. Offenbach 1788 Google
  • Briefe an Lina als Mädchen, ein Buch für junge Frauenzimmer, die ihr Herz und ihren Verstand bilden wollen. Leipzig
  • Briefe an Lina als Mutter, ein Buch für junge Frauenzimmer, die ihr Herz und ihren Verstand bilden wollen. Leipzig
  • Geschichte von Miß Lony und Der schöne Bund. Gotha 1789 MDZ München
  • Briefe über Mannheim. Mannheim 1791 Google
  • Rosalie und Cleberg auf dem Lande. Offenbach 1791 MDZ München
  • Erinnerungen aus meiner dritten Schweizerreise. Offenbach 1793 MDZ München
  • Schönes Bild der Resignation. 2. Bände, Leipzig 1795–1796
  • Erscheinungen am See Oneida, mit Kupfern. 3 Bände. Leipzig 1798
  • Moralische Erzählungen. Mannheim 1799
  • Mein Schreibetisch: An Herrn G. R. P. in D. 2 Bände, Leipzig 1799

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Johann Jakob Gradmann (Hrsg.): Das gelehrte Schwaben oder Lexicon der jetzt lebenden schwäbischen Schriftsteller; voraus ein Geburtstags-Almanach und hintennach ein Ortsverzeichniß. Selbstverlag, Ravensburg 1802, S. 506–509 Commons Google
  • Andenken an Sophie von la Roche. In: Der neue Teutsche Merkur, Band 2, Weimar 1807, S. 3–6 Google
  • Wilhelmine von Gersdorf: Beim Tode Frauen Sophien de la Roche. Am 18. Februar 1807. In: Der neue Teutsche Merkur, Band 2, Weimar 1807, S. 6-7 Google
  • Christian Karl Buri: Todtenfeier am Grabe der verewigten Frau Sophie La Roche. In: Der neue Teutsche Merkur. 1807 , 1.Bd. , S. 165–169 UB Bielefeld
  • Christian Karl Buri: An Sophie von la Roche. Am Jahrfeste ihrer Geburt, 6ten December 1804. In: Der neue Teutsche Merkur, Band 3, Weimar 1808, S. 111–114 UB Bielefeld
  • Christian Karl Buri: Beitrag zu einer Biographie der verewigten Sophie von la Roche. In: Der neue Teutsche Merkur, Band 3, Weimar 1808, S. 114–137 UB Bielefeld
  • Christian Karl Buri: An eine Kaiserkrone, die im Garten der Frau von la Roche blühte. In: Der Teutsche Merkur, Band 2, Weimar 1808, S. 169–170 Google
  • Jakob Glatz: Aurora: ein Taschenbuch für deutsche Töchter und Frauen edleren Sinnes. Band 3, Leipzig 1828, S. 160–208 Google
  • Franz Rebel: Sophie von Gutermann-La Roche. Ihre Eltern und ihre Augsburger Jugendzeit. In: Augsburger Rundschau. 2. Jg. Nr 26, Augsburg 1919/20, S. 306ff, Schluß S. 425 UB Augsburg

Weblinks[Bearbeiten]