Statistische Tabelle über die Fränkischen Kreisländer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Johann Daniel Albrecht Hoeck
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Statistische Tabelle über die Fränkischen Kreisländer
Untertitel:
aus: Journal von und für Franken, Band 2, S. 711-714
Herausgeber: Johann Caspar Bundschuh, Johann Christian Siebenkees
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1791
Verlag: Raw
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Nürnberg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Bielefeld, Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Statistische Tabelle über die Fränkischen Kreisländer.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


|
VI.
Statistische Tabelle
über
die Größe, Volksmenge und Einkünfte
der
Fränkischen Kreisländer
von
J. D. A. Höck.[1]


A Größe in Quadratmeilen. B Volksmenge, a überhaupt, b auf einer Quadratmeile, c mögliche Menschenzahl, wenn 3000 auf einer Quadratmeile leben. C Einkünfte.

I. Die Hochstifter.
A B
Brace segment, over, end-left.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, mid.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, end-right.svg
C
a b c
1. Bamberg 65a) 180,000  2,769  195,000  700,000 Gulden
2. Wirzburg 90  262,409b) 2,915  270,000  1000,000
3. Eichstädt 20  57,183c) 2,859  60,000 
175  499,592 


II. Die Fürstenthümer.
1. Anspach 54  200,960d) 3,721  1000,000 Gulden
2. Bayreut 72  180,000e) 2,500  216,000  900,000
3. Henneberg 28  78,400f) 2,800  84,000 
4. Schwarzenberg 24  60,000g) 2,500  72,000 
178  519,360 


a) Normanns Handbuch der Länder- Völker- und Staatenkunde.
b) Nach einer im J. 1785 vorgenommenen Zählung; aus handschriftlichen Nachrichten.
c) Hirschings Archiv für die Länder- und Völkerkunde, Th. I S. 128.
d) Fischers Beschreibung des F. Brand. Ansp., Th. 2 in d. Vorr.
e) Journal v. u. f. Franken, B. I. S. 149.
f) g) sind nach wahrscheinlichen Schätzungen angegeben.
|
III. Die Grafschaften.
A B
Brace segment, over, end-left.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, mid.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, span.svgBrace segment, over, end-right.svg
C
a b c
1. Hohenlohe 30  120,000h) 4,000  380,000 Gulden
2. Castell 4  10,000i) 2,500  12,000  50,000
3. Wertheim 12  33,600k) 2,800  36,000  150,000
4. Rhieneck 2  6,000l) 3,000  15,000
5. Erbach 12  30,000m) 2,500  36,000  130,000
6. Limburg 8  21,000n) 2,622  24,000  80,000
68  220,600 


IV. Die Reichsstädte.
1. Nürnberg   30,000  Gulden
2. deren Gebiet 18  50,000  1,400  54,000  440,000
2. Rothenburg   8,000 
2. – Gebiet 6  15,000  2,500  18,000 
3. Schweinfurt 52/3 5,700p)
4. Weissenburg   3,500 
5. Windsheim   4,000  35,000
312/3 116,200o)


V. Die Teutsche Ordens-Balley und die Ritterschaftliche Länder
32  64,000  2,000  96,000
Hauptsumme 484q) 1,419752 


h) i) k) l) m sind nach wahrscheinlichen Schätzungen angegeben.
n) Preschers Geschichte und Beschreibung der Reichsgrafschaft Limburg.
o) Die Reichsstädte sind theils nach Normann, theils nach Schätzungen angegeben.
p) s. Journ. v. u. f. Franken, II B. S. 448.
q) Diese Summe kommt mit Büschings Angabe überein.



  1. Wir haben diese Tabelle unsern Lesern nicht vorenthalten wollen, um die zum Theil noch unsichern Angaben derselben künftig berücksichtigen zu können. D. H.