Vehmgerichte und Hexenprozesse in Deutschland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Oskar Wächter
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Vehmgerichte und Hexenprozesse in Deutschland
Untertitel:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1882
Verlag: W. Spemann
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Djvu auf Commons
Kurzbeschreibung: Populäre Darstellung ohne größeren wissenschaftlichen Wert
Siehe auch Hexenwesen und Hexenprozesse
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Vehmgerichte und Hexenprozesse in Deutschland Wächter.djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[Ξ]
Collection Spemann


Vehmgerichte
und
Hexenprozesse
in Deutschland




Nach den Quellen dargestellt
von
Oskar Wächter


Stuttgart
Verlag von W. Spemann


[Ξ]
Inhalt.


Seite
Vorwort 7
Einleitung. Mittelalterliche Zustände 9
Erste Abteilung. Die Vehmgerichte.
Erster Abschnitt. Zwei Erzählungen.
I. Auf roter Erde 43
II. Macht in die Ferne 52
Zweiter Abschnitt. Ursprung und Verfahren der Vehmberichte 63
Zweite Abteilung. Die Hexenprozesse.
Erster Abschnitt. Das Hexenwesen 107
Zweiter Abschnitt. Die Verfolgung 116
Dritter Abschnitt. Wasserprobe und Nadelprobe 136[1]
Vierter Abschnitt. Die Folter 140
Fünfter Abschnitt. Der Hexenturm 169
Sechster Abschnitt. Geständnis. Hinrichtung 174
Siebenter Abschnitt. Merkwürdige Hexenprozesse 180
Achter Abschnitt. Zur Erklärung 209


Anmerkungen:
  1. WS: im Original S. 137