BLKÖ:Wurmbrand-Stuppach, Anton von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 293. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wurmbrand-Stuppach, Anton von|58|293|}}

II. Besonders denkwürdige Sprossen des Grafengeschlechtes Wurmbrand.

1. Anton von Wurmbrand, welcher im 15. Jahrhundert (1460–1476) lebte, ist ein Sohn Friedrichs und ein Bruder Johanns und Leonhards, mit denen zugleich er in die Unruhen seiner Zeit verwickelt wurde. Als treuer Anhänger des Kaisers Friedrich IV. traf ihn das Loos, daß ihm die gegen denselben sich auflehnenden Rebellen viele Güter wegnahmen. Aus seiner Ehe mit Radegunde Klingen von Weißenburg hatte er nur einen Sohn Melchior, der das Geschlecht fortpflanzte. –