Die Sieben Schwaben

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die sieben Schwaben
Die sieben Schwaben
Im Erzählstoff Die Sieben Schwaben geht es um die Abenteuer von sieben als tölpelhaft dargestellten Schwaben.
siehe auch Themenseite Märchen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 122981057
Weitere Angebote

Quellentexte in Wikisource[Bearbeiten]

Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm[Bearbeiten]

Die Anmerkungen der Brüder Grimm:

Die Anmerkungen von Johannes Bolte und Jiří Polívka zu KHM 119:

Digitalisate im Netz[Bearbeiten]

  • [Sigmair]: Heldenmäßige und Welt berühmte Haasen-Jagd der sieben ehrlichen Schwaben beschrieben von einem unwürdigen Landsmann schwäbischer Nation. 1763 SB Berlin, UB LMU München
  • Hans Wilhelm Kirchhof: Von neun Schwaben ein Histori. In: Wendeunmuth. Theil 1, Tübingen, Frankfurt am Mayn 1602, S. 318-319 Google. Text identisch mit: Hermann Österley (Hrsg.) Litterarischer Verein in Stuttgart, Band 95, Tübingen 1869, S. 318–319 Google
  • Sebastian Sailer: Die sieben Schwaben, oder die Hasenjagd. In: Schriften im schwäbischen Dialekte. Gesammelt und mit einer Vorrede versehen von Sixt Bachmann. Buchau 1819 Google, ebenso: New York 1870 Google
  • Ludwig Aurbacher: Die Geschichte von den Sieben Schwaben. Stuttgart 1832 MDZ München. Text identisch mit: Geschichte von den sieben Schwaben. In: Volksbücher Nr. 7. Herausgegeben von G. O. Marbach, Leipzig 1838 Google
  • Ludwig Richter: Die sieben Schwaben. Leipzig [ca. 1849] MDZ München
  • Abenteuer und Wanderungen der sieben Schwaben, als des Blitz-, Spiegel-, Nestel-, Knöpfle-Schwab, Seehaases, Gelbfüßlers und Allgäuer. Augsburg 1855 Google
  • [Hermann Schauenburg]: Wunderseltsame und abenteuerliche Geschichten und Thaten der sieben Schwaben: und wie sie gegen ein grausames Unthier, das in dem großen Wald am Bodensee gehauset und Land und Leuten viel Abbruch gethan, mannlich und sieghaft ausgefahren sind. Erzählt von Ellen. Illustrirt von W. Striowsky, A. v. Wille, &c. Arnz, Düsseldorf 1856 UB Düsseldorf
  • Wie die sieben Schwaben nach Augsburg laufen und sich einen großen Wiesbaum kaufen. In: Die deutschen Volksbücher. Band 10, Hrsg Karl Joseph Simrock Frankfurt a. M. 1864 Google
  • Carl Millöcker, Hugo Wittmann, Julius Bauer: Die sieben Schwaben. Volksoper in 3 Akten. Hamburg [1887] MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Menzel: Schwänke von einfältigen Bauern und Schildbürgern. In: Geschichte der deutschen Dichtung von der ältesten bis auf die neueste Zeit, Band 2, Leipzig 1875, S. 71–72 Google
  • Max Radlkofer: Die sieben Schwaben und ihr hervorragendster Historiograph Ludwig Aurbacher. Hamburg 1895 Russische Staatsbibliothek