Georg Forster

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Forster
Georg Forster
[[Bild:|220px]]
Johann Georg Adam Forster
* 27. November 1754 in Nassenhuben bei Danzig
† 10. Januar 1794 in Paris
deutscher Naturforscher, Ethnologe, Reiseschriftsteller, Journalist, Essayist und Revolutionär
Sohn von Johann Reinhold Forster
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118534416
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Mit Johann Reinhold Forster, Johann Simon Kerner (Übers.): Beschreibungen der Gattungen von Pflanzen, auf einer Reise nach den Inseln der Süd-See gesammelt, beschrieben und abgezeichnet, während den Jahren 1772 bis 1775. Aus dem Lateinischen übersetzt und von 75 bis auf 17 Kupferplatten eingeschränkt durch Johann Simon Kerner. Stuttgart 1779 [OA: Characteres generum plantarum quas in itinere ad insulas maris australis collegerunt, descripserunt, delinearunt, annis 1772–1775] MDZ München = Google
  • Johann Reinhold Forster’s Doctor der Rechte; Mitglied der Gesellsch. der Wissensch. und der Antiq. zu London; der Wissensch. zu Madrid, zu Göttingen, zu Upsal, der Naturf. Gesellsch. zu Danzig und zu Berlin; correspond. Mitglied der Academie der Wiss. und auch der Inscript. und der schönen Wissensch. zu Paris Reise um die Welt während den Jahren 1772 bis 1775 in dem von Seiner itztregierenden Großbrittannischen Majestät auf Entdeckungen ausgeschickten und durch den Capitain Cook geführten Schiffe the Resolution unternommen, 2 Bände, Haude und Spener, Berlin 1778–1780
  • Geschichte und Beschreibung des Brodbaums. Kassel 1784 Google
  • Schriften politischen Inhalts. Mit Kupfern. Berlin 1797 Google

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • [Eugène Louis Melchior Patrin]: Zweifel gegen die Entwicklungstheorie. Ein Brief an Herr Senebier von L** P** aus der französischen Handschrift übersetzt. Göttingen 1788 MDZ München = Google
  • Des Capitain Jacob Cook dritte Entdeckungs-Reise in die Südsee und nach dem Nordpol. Auf Befehl Sr. Grosbrittann. Majest. George des Dritten unternommen und in den Schiffen Resolution und Discovery während der Jahre 1776 bis 1780 ausgeführt. Aus den Tagebüchern der Schiffsbefehlshaber […]. Aus dem Englischen übersetzt […] in 4 Bänden, Haude und Spener, Berlin 1789
  • Sakontala oder der entscheidende Ring. Heidelberg, 1791 Google, 2. Aufl. 1820 Google
  • Thomas Anburey: Reisen im Inneren von Nordamerika, welche eine Schilderung der Sitten und Eigenthümlichkeiten des Landes Kanada, Neu-England und Virginien, imgleichen die Geschichte des Feldzuges, der Uebergabe und der ferneren Schicksale der Armee unter dem General Bourgoyne enthalten. Berlin 1792 SLUB Dresden
  • Wilhelm Robertson: Dr. Wilhelm Robertson’s, Königlichen Historiographen von Schottland, Historische Untersuchung über die Kenntnisse der Alten von Indien, und die Fortschritte des Handels mit diesem Lande vor der Entdeckung des Weges dahin um das Vorgebirge der guten Hoffnung. Berlin 1792 SLUB Dresden

Briefwechsel und Tagebücher[Bearbeiten]

  • Elisa Maier: Georg Forster. Lichtstrahlen aus seinen Briefen an Reinhold Forster, Friedrich Heinrich Jacobi, Lichtenberg, Heyne, Merck, Huber, Johannes von Müller, seine Gattin Therese und aus seinen Werken. Mit einer Biographie Forsters. Leipzig 1856 Google, Google, Google
  • Georg Forster’s Briefwechsel mit S. Th. Sömmerring. [Samuel Thomas von Soemmerring] (Hrsg. Hermann Hettner) Braunschweig 1877 Internet Archive = Google-USA*
  • Georg Forsters Tagebücher. (Hrsg. Paul Zincke, Albert Leitzmann) Berlin 1914 (=Deutsche Literaturdenkmale des 18. und 19. Jahrhunderts ; Nr. 149 = Folge 2, Nr. 29. / Vorgebunden ein weiterer Bd. der Reihe) Internet Archive
  • Paul Zincke: Georg Forster nach seinen Originalbriefen. 2 Bände, Dortmund 1915
    • 1. Band: Textkritischer Teil: Grundriß zu einer historisch-kritischen Ausgabe von G. Forsters gesammelten Briefen mit besonderer Berücksichtigung der Fälschungen Ludwig Ferdinand und Therese Hubers Michigan-USA*
    • 2. Band: Biographisch-historischer Teil: Georg Forsters Ehetragödie Michigan-USA*
  • Georg Forsters Briefe an Christian Friedrich Voss. (Hrsg. Paul Zincke) Dortmund 1915 Wisconsin-USA*

Werkausgaben[Bearbeiten]

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Die neue Mainzer Zeitung oder der Volksfreund. (Zeitung der „Mainzer Republik“) Nr. 1 (1. Jan.) – 38 (29. März) 1793 (Mehr nicht erschienen); Nr. 1–38 Michigan, California (Reprint), nur Nr. 1–35 (22. März) MDZ München = Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Jakob Moleschott: Georg Forster, der Naturforscher des Volks. Zur Feier des 26. November 1854. Frankfurt am Main 1854 Google, Google, Google, Volksausg. 1857 Google, Google, Google, 2. verb. Aufl. Hamm 1862 Google
  • Jakob Moleschott: Zur Erinnerung an Forster. Aus: Physiologisches Skizzenbuch, S. 142–164, Giessen 1861 Internet Archive
  • Heinrich Koenig: Georg Forster’s Leben in Haus und Welt. 2 Bände, Leipzig 1858 (= Gesammelte Schriften von Heinrich Koenig, Bd. 10 / 11) Google
  • Karl Klein: Erwiderung auf die „Geschichtliche Skizze G. Forster“ in der Hessischen Landes-Zeitung Nro. 107 ff. (Aus: Mainzer Wochenblatt) Mainz 1863 Dilibri
  • Karl Klein: G. Forster’s letzte Handlungen in Mainz oder die Beschlüsse des in Mainz tagenden Nationalkonvents, März 1793. (Aus: Mainzer Wochenblatt) Mainz 1863 Dilibri
  • Karl Klein: Georg Forster in Mainz 1788 bis 1793. Nebst Nachträgen zu seinen Werken. Gotha 1863 Google, Google
  • Albert Leitzmann: Georg Forster, ein Bild aus dem Geistesleben des achtzehnten Jahrhunderts. Academische Antrittsvorlesung, gehalten in der Aula der Universität zu Jena am 27. April 1891. Halle (Saale) 1893 Internet Archive = Google-USA* = Princeton-USA*

Rezeption[Bearbeiten]