Gustav Stresemann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gustav Stresemann
Gustav Stresemann
[[Bild:|220px]]
* 10. Mai 1878 in Berlin
† 3. Oktober 1929 in Berlin
deutscher Politiker, Friedensnobelpreisträger und Staatsmann der Weimarer Republik
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118619268
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Wirtschaftspolitische Zeitfragen. F. Emil Boden, Dresden 1911, 2. vermehrte Auflage Indiana-USA*
  • Bismarck und wir. Rede des Reichstagsabgeordneten. Dr. G. Stresemann z. 25. Bismarck-Kommers der Berliner Bismarck-Ausschusses Berlin, 1. April 1916. Reichsverlag, Berlin 1916 MDZ München
  • Weimar und die Politik. Staatspolitischer Verlag G. m. b. h., Berlin 1919, 12. Tausend Indiana-USA*
  • Von der Revolution bis zum Frieden von Versailles. Reden und Aufsätze von Dr. Gustav Stresemann. Staatspolitischer Verlag G. m. b. H., Berlin 1919 Indiana-USA*
  • Vermächtnis. Der Nachlass in drei Bänden. Herausgegeben von Henry Bernhard unter Mitarbeit von Wolfgang Goetz und Paul Wiegler, Ullstein, Berlin 1932/33

In: Nord und Süd

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Franz Miethke: Dr. Gustav Stresemann, der Wirtschaftspolitiker. Eine Skizze. Sächsische Verlagsanstalt, Dresden-N., 1919 Wisconsin-USA*

Weblinks[Bearbeiten]

  • Wolfgang Elz (Hg.): Stresemann-Reden. Uni Mainz