Johann Jacob Weber

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Jacob Weber
Johann Jacob Weber
[[Bild:|220px]]
J. J. Weber
* 3. April 1803 in Basel
† 16. März 1880 in Leipzig
deutscher Verleger, Gründer der Verlagsbuchhandlung J. J. Weber in Leipzig
Honorarkonsul der Schweiz für Leipzig 1867–1880[1];
nicht zu verwechseln mit seinem Enkel Johann Jakob Weber (1873–1906)[2]
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117165069
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Herausgeber[Bearbeiten]

(Auswahl)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Carl Berendt Lorck: Ein Glückauf der „Illustrirten“ beim Betreten der hundertsten Stufe von einem alten Jünger Gutenberg’s. In: Illustrirte Zeitung, Band 100 (1893), Nr. 2584, S. 1–3
  • Rudolf Schmidt: Deutsche Buchhändler. Deutsche Buchdrucker. Band 6. Berlin / Eberswalde 1908, S. 1025–1028 zeno.org
  • Verlagsbuchhandlung J. J. Weber, Leipzig … 1834–1934. Leipzig 1934 Google-USA*

Nachweise[Bearbeiten]

  1. http://dodis.ch/P18988
  2. GND