Karl Biedermann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Biedermann
Karl Biedermann
[[Bild:|220px]]
Carl Biedermann; Friedrich Karl Biedermann; Karl Friedrich [Pseudonym]
* 25. September 1812 in Leipzig
† 5. März 1901 in Leipzig
deutscher Staatswissenschaftler und bürgerlich-liberaler Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11851069X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Monografien[Bearbeiten]

  • Die deutsche Philosophie von Kant bis auf unsere Zeit, ihre wissenschaftliche Entwicklung und ihre Stellung zu den politischen und socialen Verhältnissen der Gegenwart. 2 Bände. Mayer und Wigand, Leipzig 1842 Internet Archive
  • Geschichte des ersten preußischen Reichstags. Biedermann, Leipzig 1847 MDZ München
  • Das deutsche Parlament. Ein Entwurf, der am 30. März in Frankfurt a. M. zusammentretenden Versammlung deutscher Männer gewidmet. Biedermann, Leipzig 1848 UB Frankfurt/M.
  • Erinnerungen aus der Paulskirche. Gustav Mayer, Leipzig 1849 UB Frankfurt/M.
  • Geschichte der Leipziger Kramer-Innung 1477–1880. Ein urkundlicher Beitrag zur Handelsgeschichte Leipzigs und Sachsens, Leipzig 1881 WiSo Köln
  • Deutsche Volks- und Kulturgeschichte für Schule und Haus. 3 Bände. Bergmann, Wiesbaden 1885–1886 GEI-Digital
    • 1. Theil: Die Urzeit. Das Frankenreich unter den Merovingern und Karolingern. 1885 GEI-Digital
    • 2. Theil: Von der Entstehung eines selbständigen deutschen Reichs bis zu Karl V. (843–1519). 1885 GEI-Digital
    • 3. Theil: Von Karl V. bis zur Aufrichtung des neuen deutschen Kaisertums (1519–1871). 1886 GEI-Digital
  • Mein Leben und ein Stück Zeitgeschichte. Eine Ergänzung zu des Verfassers „Dreißig Jahren deutscher Geschichte“. 2 Bände. Schottlaender, Breslau 1886 Internet Archive
  • Leitfaden der Deutschen Geschichte für den Schulgebrauch. Mit vier Geschichtskarten. Voigtländer, Leipzig 1895 GEI-Digital

Artikel in Die Gartenlaube[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]