Orchideen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
>>>
Autor: Gustav Meyrink
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Orchideen
Untertitel:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Herausgeber:
Auflage: 8.–10. Tausend
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: o. J. [ca. 1905]
Verlag: Albert Langen
Drucker: E. A. Enders
Erscheinungsort: München
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ngiyaw-eBooks, Commons
Kurzbeschreibung:
Text auch als E-Book (EPUB, MobiPocket) erhältlich
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Orchideen Meyrink.djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[I]
Gustav Meyrink
Orchideen


Albert Langen Verlag München
[1]
Orchideen


Dem Maler Arthur Ratzka
in Berlin
 gewidmet

[3]
Orchideen
Sonderbare Geschichten
von
Gustav Meyrink


Achtes bis zehntes Tausend


Albert Langen
Verlag für Literatur und Kunst
München

[5]
Inhalt
Seite
Die schwarze Kugel 7
Dr. Lederer 13
Das dicke Wasser 20
Das Präparat 27
Chimäre 34
Der Schrecken 39
Jörn Uhl 45
Das Gehirn 51
Eine Suggestion 58
G. M. 67
Bologneser Tränen 77
Blamol 85
Hony soit qui mal y pense 95
Der Opal 102
Der Untergang 109
„Krank“ 117
Der Tod des Selchers Schmel 120
Der Mann auf der Flasche 126
Coagulum 138
[152]

Druck von Hesse & Becker in Leipzig
Einbände von E. A. Enders, Großbuchbinderei, Leipzig