Otto Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Otto Ludwig
Otto Ludwig
[[Bild:|220px]]
* 12. Februar 1813 in Eisfeld (Thüringen)
† 25. Februar 1865 in Dresden
deutscher Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118574973
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Einzelne Gedichte und Lieder[Bearbeiten]

Werkausgaben[Bearbeiten]

  • Gesammelte Werke. Mit einer Einleitung von Gustav Freytag. 5 Bände, Berlin 1870
    • 1. Band: Der Erbförster. Das Fräulein von Scuderi. Google
    • 2. Band: Die Makkabäer. Die Torgauer Haide. Der Engel von Augsburg. Tiberius Gracchus. Gedichte. Google
    • 3. Band: Die Heiterethei und ihr Widerspiel. Google
    • 4. Band: Zwischen Himmel und Erde. [fehlt Hilf mit!]
    • 5. Band: Reden oder Schweigen. Der Todte von St. Annas Kapelle. [fehlt Hilf mit!]
  • Gesammelte Schriften. 6 Bände, Leipzig 1891
  • Otto Ludwigs ausgewählte Werke in zwei Bänden. Neu herausgegeben von Ernst Brausewetter. Reclam, Leipzig 1896
    • 1. Band: Einleitung; Lebensabriß; Otto Ludwigs Kunstschaffen und Kunstanschauungen; Die Rechte des Herzens; Das Fräulein von Scuderi; Der Erbförster; Die Makkabäer; Der Engel von Augsburg. Fragment. Bearbeitung vom Jahre 1856; Erster Aufzug der Bearbeitung des Agnes Bernauer-Stoffes vom Jahre 1859 Internet Archive
    • 2. Band: Gedichte; Die wahrhaftige Geschichte von den drei Wünschen; Zwischen Himmel und Erde; Die Heiterethei und ihr Widerspiel Internet Archive
  • Sämtliche Werke. Unter Mitwirkung des Goethe und Schiller-Archivs. 6 Bände, München 1912
    • 1. Band: Das Hausgesinde. Die Emanzipation der Domestiken. Die wahrhaftige Geschichte von den drei Wünschen. Maria. Die Buschnovelle. Das Märchen vom totem Kinde. Internet Archive
    • 2. Band: Die Heiteretei Aus dem Regen in die Traufe. Handschriften und Drucke. Entwürfe zur Heiteretei. Entwürfe zum Widerspiel. Internet Archive
    • 3. Band: Zwischen Himmel und Erde. Novellenfragmente. Campana. Aus einem alten Schulmeisterleben. Dämon Geld. Falsch und Treu. Internet Archive
    • 4. Band: Gedichte. Internet Archive
    • 4. Band: Die Torgauer Heide. Die Rechte des Herzens. Das Fräulein von Scuderi. Die Pfarrrose. Internet Archive
    • 6. Band: Der Erbförster. Die Waldburg. Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]