RE:Aemilius 115

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
L. A. Paullus, cos. ord. 1 n. Chr., Vater der Aemilia Nr. 169
Band I,1 (1893) Sp. 580 (IA)
Lucius Aemilius Paullus (Konsul 1) in der Wikipedia
Lucius Aemilius Paullus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register I,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|580||Aemilius 115|[[REAutor]]|RE:Aemilius 115}}        

115) L. Aemilius L. f. Paullus, Cos. ord. 754 = 1 n. Chr. Sein Name: L. Aemilius L. f. Paulus bei Dio ind. LV, sonst L. Paullus (fasti min. XI. Bull. com. XIV 368 nr. 1397. Suet. Aug. 19. 64) oder nur Paullus (Prop. V 11, 63). Vielleicht bezieht sich auf ihn die Inschrift CIA III 590: L. Aemilius [Paullus] Paulli f. Sohn von Nr. 82 (Suet. Aug. 64. Prop. V 11, 63), Gemahl der Iulia, der Enkelin des Augustus (Suet. Aug. 19. 64), Cos. ord. 754 mit C. Caesar (fasti), beteiligte sich an einer Verschwörung gegen Augustus (Suet. Aug. 19), frater Arvalis, † Ende des J. 13 oder im J. 14, acta Arv. J. 14 CIL VI 2023a 9ff.; vgl. Borghesi IV 69. V 288ff.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903) Sp. 18 (EL)
Lucius Aemilius Paullus (Konsul 1) in der Wikipedia
Lucius Aemilius Paullus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register S I Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|18||Aemilius 115|[[REAutor]]|RE:Aemilius 115}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

115) L. Aemilius Paullus. Consulatsangabe Not. d. scavi 1900, 270 (L. Paullo). CIL VI 30975[WS 1] (L. Pau[llo]).

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum VI, 30975

Siehe auch Aemilius 115a im Supplementband XV.