RE:Antiphon 12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2526
GND: 10238018X
Antiphon in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2526||Antiphon 12|[[REAutor]]|RE:Antiphon 12}}        

12) Tragiker, lebte am Hofe des Dionysios des Älteren, dem er bei seinen Tragödien geholfen haben soll. Er wurde dort auf Befehl des Tyrannen hingerichtet, und mannigfache Veranlassungen werden dafür erzählt, Plut. de stoic. repugn. 37; de adul. et am. 27. Philostr. vit. soph. I 15, 3. Die Verwechslung mit dem Redner[WS 1], die auch in die Vita des letzteren stark eingedrungen ist, hat zuerst Ruhnken beseitigt, De Antiphonte 1765 (Opusc. I 179ff.). Wir kennen von dem Tragiker eine Ἀνδρομάχη und einen Μελέαγρος durch Aristoteles, einen Ἰάσων durch den Antiattikisten bei Bekker Anekd. 90, 5, wo man kein Recht hat, Ἀντιφάνης zu corrigieren (so Meineke hist. crit. 316). Ebensowenig kann bei Stob. flor. 115, 15 eine Änderung des Ἀντιφάνους (s. Antiphanes Nr. 14) ἐκ Φιλοκτήτου in Ἀντιφῶντος ἐκ Φιλοκτήτου irgendwie begründet werden, so sehr natürlich die Möglichkeit solcher Verwechslungen gegeben ist (Meineke hist. crit. 314ff.). Die Fragmente bei Nauck FTG² p. 792f. S. auch Welcker griech. Tragöd. III 1040ff.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S X (1965), Sp. [S_X 22]
GND: 10238018X
Antiphon in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S X|22||Antiphon 12|[[REAutor]]|RE:Antiphon 12}}        
[Der Artikel „Antiphon 12“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S X) wird im Jahr 2059 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_X Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]
S. 2526, 40 zum Art. Antiphon:

12) Die bei N² abgedruckten Fragmente sind inzwischen durch zwei dubia vermehrt: 1. Der von E. Lobel in Greek Poetry and Life, Essays presented to Gilbert Murray, Oxford 1936, 295–298 unter dem Titel A tragic fragment veröffentlichte Papyrus der Bodleian Library (aus dem Nachlaß von A. Hunt),etc. etc.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Gemeint ist Antiphon 14