RE:Antistius 41

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2558
Pauly-Wissowa I,2, 2557.jpg
Lucius Antistius Rusticus in der Wikipedia
Lucius Antistius Rusticus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2558||Antistius 41|[[REAutor]]|RE:Antistius 41}}        

41) Antistius Rusticus, Gemahl der Mummia Nigrina, starb in Kappadokien, Martial. IV 75, 1. IX 30. CIL VI 27881.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S VI (1935), Sp. [S_VI 7]
Lucius Antistius Rusticus in der Wikipedia
Lucius Antistius Rusticus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|7||Antistius 41|[[REAutor]]|RE:Antistius 41}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2545ff. zum Art. Antistius

41) L. Antistius Rusticus. Seinen Cursus honorum und ein Edikt an die Kolonie Antiochia in Pisidien enthält die Inschrift Journ. rom. stud. XIV 180 (vgl. XV 255f. XVI 115f.) = Ann. épigr. 1925, 126. Er starb als Consularlegat von Cappadocia im J. 93 oder 94 n. Chr.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 88]
Lucius Antistius Rusticus in der Wikipedia
Lucius Antistius Rusticus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|88||Antistius 41|[[REAutor]]|RE:Antistius 41}}        
[Der Artikel „Antistius 41“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XII) wird im Jahr 2053 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

S. 2558 zum Art. Antistius:

41) L. Antistius Rusticus. Vgl. Suppl.-Bd. VI S. 7: Sein cursus honorum PIR I² p. 145 Nr. 765; zu diesem ist zu ergänzen, etc. etc.

Anmerkungen (Wikisource)

  • Siehe auch Antistius 41a von Werner Eck (* 1939) im Supplementband XV, Sp. 10.