RE:Balagros

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2815
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2815||Balagros|[[REAutor]]|RE:Balagros}}        

Balagros (FHG IV 346. Susemihl Gr. Litt.Gesch. II 679), nach Ausweis des Namens ein Makedone, schrieb Μακεδονικά (Steph. Byz. s. Ἄμολβος ... Β. Μακεδονικῶν β, die nur durch Citate bei Stephanos bekannt sind. Stammt die pergamenische Inschrift Fränkel nr. 201 Βάλακρος Μελεάγρου wirklich aus der Bibliothek, was nicht erwiesen ist, so wird sie wohl auf den Schriftsteller zu beziehen sein, der somit, da die Buchstaben der Inschrift aus der Königszeit sein sollen, nicht jünger als die erste Hälfte des 2. Jhdts. sein könnte. Zweifel erregt, dass er die Stadt Dyrrhachion kennt (Steph. Byz. s. Δυρράχιον), während noch Eratosthenes die Stadt Epidamnos, das Land Dyrrhachion nennt; vgl. Mommsen CIL III p. 117. Die bessere, auch inschriftlich bezeugte Form des Namens ist Βάλακρος (vgl. Meineke Steph. Byz. p. 244), doch scheint es nicht geraten, die bei Stephanos dreimal bezeugte Orthographie zu ändern.