RE:Banassac

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 195
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|195||Banassac|[[REAutor]]|RE:Banassac}}        

Banassac in der französischen Landschaft Gévaudan, d. i. dem Gebiet des gallischen Volksstammes der Gabali oder Gabales in der römischen Provinz Aquitania, Herstellungsort verzierter Gefäße aus Sigillata mit Aufschriften in großen, erhabenen Buchstaben auf dem Bauche, insbesondere Heilrufen, wie Gabalibus feliciter, Remis feliciter usw. Barthélemy Gazette arch. III 1877, 172ff. CIL XIII 3, 2 p. 457f. und XII p. 782. Déchelette Les vases céramiques ornés de la Gaule rom. bes. I 117–128. – Zur Namenbildung vgl. o. den Art. -acus.