RE:Bombyle

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 211–212
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|211|212|Bombyle|[[REAutor]]|RE:Bombyle}}        

Bombyle (βομβύλη ἡ, βομβύλιος ὁ usw.). Lucian. Lexiph. 7 unter den ποτήρια aufgezählt. Flasche mit kugeligem Bauch (Suid.) und so engem Halse, daß beim Trinken ein dumpfer Ton (βόμβος) entstand (Poll. VI 98. Schol. Apoll. Rh. II 509) und der Inhalt nur in kleinen Schlücken getrunken werden konnte (Ath. XI 784 c d. 485 a. [212] Hesych. Schol. Apoll. Rh. II 569. Bekker Anecd. 220, 8). Dagegen wird, wenn die Überlieferung stimmt, ein βουβύλιος ausdrücklich εὐρύστομος genannt Hippokr. p. 494, 55. Von dem Trinkgefäß ist der Name auch auf andere Flaschen übergegangen, z. B. wird er für Ölkannen gebraucht (Bekker Anecd. 220, 8. Hesych. βουβύλη· λήκυθος).