RE:Cassius 84

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
L. C. Pius Marcellinus, cos. suff. 214 n. Chr.
Band III,2 (1899) Sp. 1744
Register III,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1744||Cassius 84|[[REAutor]]|RE:Cassius 84}}        

84) Cassius Pius Marcellinus, (tribunus) laticlavius leg(ionis) II. ad(iutricis), CIL III Suppl. 13371 (Aquincum). Quaestor designatus, XV vir sacris faciundis im J. 204 n. Chr. (Acta ludorum saecularium Ephem. epigr. VIII p. 282. 284. 290. 291); vgl. L. Cassius Marcellinus (Nr. 74).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S IX (1962) Sp. 1920
Register S IX Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IX|19|20|Cassius 84|[[REAutor]]|RE:Cassius 84}}        
[Der Artikel „Cassius 84“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S IX) wird im Jahr 2082 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite[Abschnitt korrekturlesen]
S. 1744 zum Art. Cassius:

84) L. Cassius Pius Marcellinus wurde früher für den Sohn oder einen nahen Verwandten von L. Cassius Marcellinus – Statthalter von Pannonia inferior – gehalten (o. Bd. III S. 1742, Nr. 74; etc. etc.