RE:Claudius 137

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2703
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2703||Claudius 137|[[REAutor]]|RE:Claudius 137}}        

137) Claudius Drusus, verderbte Lesart bei Suet. Tib. 2: Claudius Drusus, statua sibi diademata ad Appi Forum posita, Italiam per clientelas occupare temptavit; vgl. Appius Claudius Caecus (Nr. 91).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 318
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|318||Claudius 137|[[REAutor]]|RE:Claudius 137}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

137) (Zu S. 2703, 36) Gegen die Beziehung von Suet. Tib. 2 auf Ap. Claudius Caecus äussert Fruin (Jahrb. f. Philol. CXL1X 117), dem Ihm (Herm. XXXVI 303f.) zustimmt, Bedenken; er denkt an den Sohn des Caecus Nr. 317, dessen Beiname bei dem Chronogr. Russo lautet und bei Suet. leicht in Drusus entstellt sein könnte. Aber vielleicht dankt Drusus hier seine Entstehung nur dem vorhergehenden rursus und darf überhaupt nicht als Grundlage der Verbesserung des Textes benutzt werden.