RE:Sellium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,2 (1923), Sp. 1322
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,2|1322||Sellium|[[REAutor]]|RE:Sellium}}        

Sellium ist nach den Itinerarien Station der Straße von Olisipo nach Bracara zwischen Scallabis und Conimbriga (Itin. Ant. 421, 6 Cellium einige Hss.), Ptolemaios setzt es zu den Städten der Lusitaner zwischen Aritium und Elbocoris (II 5, 6 Σέλιον). Man hat es mit Seijo zusammengebracht oder bei Ceice (Lapia und Cortes) oder östlich von Thomar zwischen Payalos und Couros, am Fluß Bezelega (Guerra 103) gesucht; doch ist die Lage ganz unsicher.