RE:Tablae

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IV A,2 (1932), Sp. [IV_A,2 1880]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,2|1880||Tablae|[[REAutor]]|RE:Tablae}}        

Tablae, Ort im Gebiet der Batavi, nach Tab. Peut. (Tablis) an der Straße von Lugdunum (nicht Leyden, wie noch Miller Itin. Rom. 57, sondern in der Gegend der Rheinmündung bei Katwijk, Bijvanck 39, vgl. o. Bd. XIII S. 1724 Art. Lugdunum Nr. 4) nach Noviomagus (Nijmegen). Die Straße läuft nach Bijvanck 36f. Karte 4 von Katwijk südlich bis zum alten Bett des Waal (heute: Oude Maas) und von dort entlang dem Waal. Bijvanck 40 vermutet T. auf einer der südholländischen Inseln, Vgl. Geschiedkund. Atlas von Nederland. De rom. Tijd en de frankische Tijd, door P. J. Block en A. W. Bijvanck. Im Haag 1929. Bijvanck Excerpta Romana I 545. – Den Namen deutet Holder Altcelt. Sprachschatz II 1690 vermutungsweise als ,Tabulae‘.