Topographia Sueviae: Marchthal

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Marchthal (heute: Obermarchtal)
<<<Vorheriger
Marchdorff
Nächster>>>
Marpach
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1643, S. 126.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Obermarchtal in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[126]
Marchthal /

Ein MönchsCloster / Praemonstrater Ordens / zwischen Ehingen / vnnd Riedlingen / nahend der Thonaw / auff einem starcken Felsen / gelegen; so stattlich gebawet gewesen / aber / im nächsten Teutschen Krieg / auch vbel zugerichtet worden seyn solle. Anno 1171. hat Hugo III. Pfaltzgraf von Tübingen / dieses Closter / so zwar vorher gestanden / aber eingangen war / wider auffgerichtet / vnd / nach Abthun der sieben Weltlichen Domherren / so die Hertzogen in Schwaben Hermanni Vatter / vnd Sohn / die vmbs Jar 1000. vnd 1006. gelebt / allhie eingeführt hatten / Praemonstrater Mönch / zu Ehren der H H. Petri / vnd Pauli allda angeordnet; darinn die Herren von Stein / vnd in einer besondern Capell / die von Hoheneck / jhr Begräbnuß haben. Der erste Probst / Eberhardus genandt / starb Anno 1178. vnnd der letste Probst / vnd erste Abbt / Henricus Meerstetter / [127] Anno 1434. Ist ein Reichs- vnnd Schwäbischer CraißStand; dessen Monatlich einfacher Anschlag / 2. zu Roß / vnd 5. zu Fuß / oder 44. Gülden / vnd zum Cammer-Gericht Jährlich 75. Gülden. Man solle in dieser Gegendt die gröste Krebs finden. Anno 1652. im Julio / haben die Herren Praelaten dieses Ordens / allhie einen Convent gehalten. Bauhinus sagt / daß Ober-Marchthal / ob Vlm / dem Bischoff von Costantz gehörig seye: Lige an der Thonaw.