Wenn die Schakale feiern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Hermann Sternbach
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wenn die Schakale feiern
Untertitel: Skizzen aus der Russenzeit in Galizien
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1917
Verlag: Weckruf-Verlag
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Weimar
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons; UB Tübingen
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
SternbachWennDieSchakaleFeiern.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[-]
Wenn die Schakale
feiern


Skizzen aus der Russenzeit in Galizien
von
Hermann Sternbach




Weimar 1917 / Weckruf-Verlag

[-] 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

Nachdruck verboten.
Alle Rechte, einschließlich des Übersetzungsrechtes,
vorbehalten.
Copyright 1917 by Weckruf-Verlag in Weimar.

000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

[-]


Inhalt.
Seite
In Erwartung 3
Man wußte nicht, wessen das Morgen war[WS 1] 8
Welwale singt 16
Wenn die Schakale feiern 23
Jewrejski Kozak 27
Ich bin es dem Semen Andrejewitsch schuldig 33
Die Deutschen kommen 49



Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: wessen des Morgen war