Adolf Wohlwill

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adolf Wohlwill
[[Bild:|220px|Adolf Wohlwill]]
[[Bild:|220px]]
Adolph Benjamin Wohlwill
* 10. Mai 1843 in Seesen
† 7. Juli 1916 in Hamburg
deutsch-jüdischer Historiker
Dozent, 1890 bis 1907 Professor der Geschichte am Hamburger Vorlesungswesen und renommierter Hamburg-Forscher;
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117457744
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Anfänge der landständischen Verfassung im Bisthum Lüttich, (Erstes Buch), Reese (Drucker), Hamburg 1867 – Zugl. Göttingen, Univ., Phil. Diss. 1867 – 97. S. Google = MDZ München, Google
    Buchhandelsausgabe:
  • Geschichte des Elsasses in kurzer Uebersicht, Meißner, Hamburg 1870, 2. Aufl. 1871
  • Weltbürgerthum und Vaterlandsliebe der Schwaben, insbesondere von 1789 bis 1815, Meißner, Hamburg 1875 [Vorlesungen über deutsche Geschichte am akademischen Gymnasium in Hamburg 1874] Internet Archive = Google = Princeton
    • 2. Aufl.
    • 3. Aufl. 1915
  • Hamburger Beiträge zur Geschichte 1798 und 1799, Meißner, Hamburg 1880 [Den Theilnehmern an der Generalversammlung des Gesammtvereins der Deutschen Geschichts- und Alterthumsvereine 6. – 8. Sept. 1880 zu Hamburg]
  • Die Verbindung zwischen Elbe und Rhein durch Canäle und Landstrassen nach den Projecten Napoleons I. In: Mittheilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte 7 (1884) 4, S. 43–48 California-USA*
  • Zur Geschichte Hamburgs im Jahre 1813 [aus: Mittheilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte 11. Jahrgang, Nr. 3]. In: Die Befreiung Hamburgs am 18. März 1813 / verfasst und herausgegeben im Auftrage des Comités für die Märzfeier 1888. Diedrich (Drucker), Hamburg 1888 Google-USA* = California-USA*
  • Zur Geschichte des Gottorper Vergleichs vom 27. Mai 1768, Gräfe & Sillem, Hamburg 1896 (Aus: Jahrbuch der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten ; 13)
  • Aus drei Jahrhunderten der Hamburgischen Geschichte (1648 – 1888), Gräfe & Sillem, Hamburg 1897 (=Jahrbuch der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten 14.1896 ; Beih. 5) Internet Archive = Google-USA* = New York-USA*
  • Hamburg im Todesjahre Schillers. Der 48. Versammlung deutscher Philologen und Schulmänner dargeboten vom Professoren-Konvent der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten, Gräfe & Sillem, Hamburg 1905 (Aus: Jahrbuch der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten ; 22.1904) Internet Archive = Google-USA* = California-USA*

Als Herausgeber:


Aufsätze (Auswahl)

  • Zur Geschichte der Hansestädte im Zeitalter der französischen Revolution und Napoleon I. In: Hansische Geschichtsblätter / Hrsg. vom Verein für Hansische Geschichte, (1906) 1, S. 245–269 Google-USA*
  • Hamburg und der Islam, insbesondere am Ende des 17. Jahrhunderts. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte, Bd. 13 (1908), S. 375–390 SUB Hamburg, Internet Archive = Google-USA*

Posthum:

  • Beiträge zu einer Lebensgeschichte Christian Friedrich Wurms. Hrsg. vom Redaktionsausschuss der ZVHG. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte, Bd. 22 (1918), S. 21–122 SUB Hamburg

Weitere Aufsätze in:

Autobiografisches und Werkverzeichnis:

  • Rückblicke auf meine Lern- und Lehrjahre. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte, Bd. 12 (1908), S. 511–561 SUB Hamburg, Google-USA*


Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Alle ADB-Artikel von Ad. Wohlwill

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Wohlwill (Adolf Benjamin, Dr. phil). In: Lexikon der Hamburgischen Schriftsteller bis zur Gegenwart / begr. von Hans Schröder, fortgesetzt von A. H. Kellinghusen, Bd. 8, Westphalen – Zylius, Verein für hamburgische Geschichte, Hamburg 1883, Nr. 4471, S. 124 f. Internet Archive = Internet Archive = Google-USA*
  • Hans Nirrnheim: Nachruf für Prof. Adolf Wohlwill im Bericht der Ordentlichen Mitgliederversammlung [am 26.3.1917]. In: Mitteilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte, Bd. 13, 37 (1917), S. 28–37, hier S. 29–31.
  • W. von Bippen: Adolf Wohlwill. : ein Nachruf. In: Zeitschrift des Vereins für hamburgische Geschichte 22 (1918), S. 1–20 SUB Hamburg
  • Bausch: … Adolph Wohlwill … gestorben. In: Historische Zeitschrift, Bd. 117 = 3. Ser. Bd. 21 (1917), S. 376 Internet Archive
  • A. Sauer: Ein Geleitwort [zum Aufsatz „Deutschland, der Islam und die Türkei“]. In: Euphorion. Zeitschrift für Literaturgeschichte 22 (1918) 2, S. 263–267 Internet Archive, Michigan-USA*
  • Deutsches Zeitgenossenlexikon : biographisches Handbuch deutscher Männer und Frauen der Gegenwart / Hrsg.: Franz Neubert, Schulze, Leipzig 1905
  • Semi-Kürschner : oder Literarisches Lexikon der Schriftsteller, Dichter, Bankiers, Geldleute, Ärzte, Schauspieler … jüdischer Rasse und Versippung, die von 1813–1913 in Deutschland tätig und bekannt waren / hrsg. von Philipp Stauff. Bd. 1 [mehr nicht ersch.], Selbstverl., Berlin 1913 [Werk mit antisemitischer Tendenz]
  • S[alomon] Wininger: Große jüdische National-Biographie : mit mehr als 8000 [ab Bd. 4: 10.000, Bd. 6: 11.000, Bd. 7: 13.000] Lebensbeschreibungen namhafter jüdischer Männer und Frauen aller Zeiten und Länder ; ein Nachschlagewerk für das jüdische Volk und dessen Freunde. Bd. 6, „Steinheim - Zweig“ : Nachtrag: Abarbarnel - Van Geldern …, Orient, Cernãuţi 1932, S. 302 UB Frankfurt/M
  • Bibliographia Judaica : Verzeichnis jüdischer Autoren deutscher Sprache / bearb. von Renate Heuer. Bd. 1–4, Kraus, München 1981 – 1996
  • w:Joist Grolle: Hamburg und seine Historiker, Verlag Verein für Hamburgische Geschichte, Hamburg 1997 (=Veröffentlichungen des Vereins für Hamburgische Geschichte ; 43), ISBN 3-923356-79-X, S. 55–59
  • Ina Lorenz: Wohlwill, Adolf Benjamin. In: Hamburgische Biografie, Band 4, Wallstein-Verlag, Göttingen 2008, ISBN 978-3-8353-0229-7, S. 385–387

Bildnachweis:[Bearbeiten]

Eine Reproduktion eines Porträts Wohlwills aus dem Jahre 1905 durch den Maler Max Liebermann (1847–1935) mit zu klärendem Urheberrecht findet sich in:

  • Johannes Gerhardt: Die Begründer der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung, Hamburg Univ. Press, Hamburg 2007 (Mäzene der Wissenschaft ; 1), S. 1131 – ISBN 978-3-937816-35-7 Volltext