Anton Friedrich Büsching

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anton Friedrich Büsching
Anton Friedrich Büsching
[[Bild:|220px]]
* 27. September 1724 in Stadthagen
† 22. Mai 1793 in Berlin
deutscher evangelischer Theologe und Geograph
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119003554
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Magazin für die neue Historie und Geographie (1767-1788)[Bearbeiten]

Wöchentliche Nachrichten von neuen Landcharten, geographischen, statistischen und historischen Büchern und Schriften (1773-1787)[Bearbeiten]

  • Erster Jahrgang. 1773. (2. u. 3. Jg. angebunden) Google
  • Zweiter Jahrgang. 1774. (1. u. 3. Jg. angebunden) Google
  • Dritter Jahrgang. 1775. Google
  • Vierter Jahrgang. 1776. Google 2. Ex. Google
  • Fünfter Jahrgang. 1777. Google
  • Sechster Jahrgang. 1778. (7. Jg. angebunden)Google
  • Siebenter Jahrgang. 1779. (6. Jg. vorgebunden) Google
  • Achter Jahrgang. 1780. (9. Jg. angebunden) Google
  • Neunter Jahrgang. 1781. (8. Jg. vorgebunden) Google
  • Zehnter Jahrgang. 1782. Google
  • Elfter Jahrgang. 1783. (12. Jg. angebunden) Google
  • Zwölfter Jahrgang. 1784. (11. Jg. vorgebunden) Google
  • Dreizehnter Jahrgang. 1785. (14. Jg. angebunden) Google
  • Vierzehnter Jahrgang. 1786. Google
  • Fünfzehnter u. letzter Jahrgang. 1787. Google

Neue Erdbeschreibung (1754–1782)[Bearbeiten]

  • Erster Theil, welcher Dänemark, Norwegen, Schweden, das ganze russische Reich, Preussen, Polen, Ungarn, und die europäische Türkey, enthält. Hamburg: Bohn 1754; *128+1184 S. + 2 Register MDZ München Google
    • Zweite Auflage. (1756) „1754“ Nein bisher kein Digitalisat gefunden, hilf mit!
    • Dritte Auflage. 1758. Nein bisher kein Digitalisat gefunden, hilf mit!
    • Vierte Auflage. 1760. Band 1: (16)+592 S. (Skandinavien) MDZ München Google Google Google; Band 2: S. 593-1371 (Rußland, Preußen, Polen, Ungarn, Türkei, Index) Google Google MDZ München
    • Fünfte Auflage. 1764, (16)+1439+[] Google;
    • Sechste rechtmäßige Auflage. 1770, Band 1: XX+996 S. (Skandinavien und Russisches Reich) Google Google Google; Band 2: S. 997-1672 (Preußen, Polen, Ungarn, Türkei) Google Google
    • Siebente rechtmäßige Auflage. 1777, Band 1: (30)+1136 S. (Skandinavien und Russisches Reich) MDZ München; Band 2: S. 1137–1974 + 2 Register (198+14 S.) MDZ München
  • Zweyter Theil, welcher Portugal, Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien enthält. 1754, 1268+[53] S.; 2. Aufl. „1754“ (1756)Nein 
    • Dritte Auflage. 1758, 1. Band (Portugal, Spanien, Frankreich): Nein [fehlt noch]; 2. Band (Wälschland und Großbrittanien): S.719–1287 + 2 Register [139+12] S. Google
    • Vierte Auflage. 1760, 1. Band (Portugal, Spanien, Frankreich): (16)+720 S., Google; 2. Band (Italien und Großbritannien): S. 721-1336 + Register Google;
    • Fünfte Auflage. 1764, (16)+1386+(156+20) Google;
    • Sechste rechtmäßige Auflage. 1769, 1. Band (Portugal, Spanien, Frankreich): Google Google Google Google; 2. Band (Italien und Großbritannien): 797-1460+Register Google Google
    • Siebente rechtmäßige Auflage. 1777, 1. Band (Portugal, Spanien, Frankreich): (18)+942 S. MDZ München; 2. Band (Italien, Großbritannien): S.943–1704 + Register [204+28] S. MDZ München Google
  • Neuer Erdbeschreibung dritten Theils, erster Band, worinnen das Königreich Böhmen, der östreichische, burgundische, westphälische, churrheinische und oberrheinische Kreis beschrieben werden., 1757 Nein 
  • Neuer Erdbeschreibung dritten Theils, zweyter Band, welcher den schwäbischen, bayerischen, fränkischen und obersächsischen Kreis enthält., 1758 Nein 
  • Neuer Erdbeschreibung dritten Theils, dritter Band, Worinnen der niedersächsische Kreis, unterschiedene zu den zehn Kreisen nicht gehörige unmittelbare Reichsländer, die drey Kreise der unmittelbaren Reichsritterschaft, einige ganerbschaftliche Gebiethe, unmittelbare Reichsdörfer, nebst Vorrede und Register über den ganzen dritten Theil enthalten sind., 1758 Nein 
    • Zweite Auflage. 1759. S.2293–2864 + 2 Register [288+11] Google
    • Dritte Auflage. 1761. LVI + S.2401-2981 + 2 Register [329+14] Google
    • Vierte Auflage. 1765. S.2441–3046 + 2 Register Google
    • Fünfte Auflage. 1771. LX+634 S. + 2 Register [366] S. Google Google Google
  • Vierter Theil, welcher die vereinigten Niederlande, Helvetien, Schlesien und Glatz, enthält., 1760. [16]+860 S. + 2 Register [89+6] S. Google
  • Des fünften Theils erste Abtheilung, welche unterschiedene Länder von Asia begreift., 1768 Google Google Google Google Google;

Nicht autorisierte Drucke[Bearbeiten]

Wegen des großen Erfolgs seiner „Neuen Erdbeschreibung“ hatte Büsching Anlass, sich über zwei Raubdrucker zu beschweren. Schon 1766–1771 bei Hurter in Schaffhausen und dann wieder 1784–1790 bei Traßler in Mähren erschienen nicht von ihm autorisierte Abschriften, die dem Absatz des Originals vor allem in Süddeutschland schadeten:

„Neueste Ausgabe“ (Raubdruck Benedict Hurter, Schaffhausen)[Bearbeiten]

Exemplar in München: MDZ

  • Erster Theil, welcher Dännemark, Norwegen und Schweden mit ... einverleibten Ländern enthält; 1766; S. [2]+486 S.+ Register [41] S. Google; 1767, [2]+486+XLII S. Google
  • Zweyter Theil, welcher Rußland, Preussen, Polen und Hungarn ... enthält ...; 1768; 576+[72] S. Google
  • Dritter Theil, welcher das Osmannische Reich in Europa, Portugal, Spanien, Großbritannien und Irland enthält; 1769; 490+LXVI S. Google
  • Vierter Theil, welcher das Königreich Frankreich ... enthält ...; 1769; 420+LVI S. Google
  • Fünfter Theil, welcher Italien und die vereinigten Niederlande enthält. ...; 1769; 520+LXII S. Google
  • Sechster Theil, welcher vom deutschen Reich das Königreich Böhmen, das Herzogthum Schlesien, die Grafschaft Glatz, Mähren, Lausitz, den östreichischen und burgundischen Kreis, mit den einverleibten Ländern enthält ...; 1769; 604+[64] S. Google
  • Siebender Theil, welcher vom deutschen Reich (Westfalen, Kurrhein, Oberrhein) enthält ...; 1770; S.609-1228 + XLVIII Google
  • Achter Theil, welcher vom deutschen Reich den schwäbischen, bayerischen und fränkischen Kreis enthält; 1771; S.1229-1720 + LXIII (Register) Google
  • Neunter Theil, welcher vom deutschen Reich den obersächsischen Kreis enthält; 1771; S.1721-2180 + LVI (Register) Google
  • Zehnter Theil, welcher vom deutschen Reich den niedersächsischen Kreis enthält; 1768; S.2181–2674 + LIX (Register) Google Google
  • Eilfter Theil, welcher die Eidgenossenschaft ... enthält; 1769; 370 S. + Register [46] S. Google

„A. F. Büschings große Erdbeschreibung“ (Nach druck Johann Georg Traßler, Troppau/Brünn)[Bearbeiten]

  •  1. Band. Dänemark und Norwegen. Troppau: J. G. Traßler. 1784. 606 S. Google; 1785. Google
  •  2. Band. Schweden und Preußen. Troppau: Traßler 1784. 446 S. Google
  •  3. Band. Das europäische Rußland. 460 S.; Troppau: J. G. Traßler 1784 Google Google
  •  4. Band. Das asiatische Rußland .... Troppau: Traßler 1785. 431 S. Google Google
  •  5. Band. Polen und Litauen sammt den mit ihnen verbundenen Ländern. Troppau: Traßler 1785 Google Google
  •  6. Band. Das Königreich Ungarn mit den einverleibten Ländern und das Großfürstenthum Siebenbürgen. Troppau: Traßler 1785. 396 S. Google
  •  7. Band. Portugal. / S. 175: Spanien. Troppau: Traßler 1785. 508 S. Google Google
  •  8. Band. Frankreich. Troppau: Traßler. 1785. 495 S. Google Google
  •  9. Band. Frankreich 2. Abth. Troppau: Traßler 1785. 494 S. Google Google
  • 10. Band. Italien. Troppau: J. G. Traßler 1786. 779 S. Google Google
  • 11. Band. Großbritannien und Ireland. Troppau: J. G. Traßler 1786. 399 S. Google
  • 12. Band. Die vereinigten Niederlande, Schlesien und Glatz. Troppau: J. G. Traßler 1786. 731 S. Google Google
  • 13. Band. Die Eidgenossenschaft .... Brünn: Traßler 1786. 720 S. Google Google
  • 14. Band. Beschreibung des deutschen Reichs. / S. 231: Das Königreich Böhmen ... Brünn: J. G. Traßler 1786. 555 S. Google Google
  • 15. Band. Der österreichische Kreis. / S. 409: Der burgundische Kreis. Troppau: J. G. Traßler 1786. 556 S. Google Google
  • 16. Band. Der westphälische Kreis. Brünn: J. G. Traßler 1786. 667 S. Google
  • 17. Band. Der chur-rheinische Kreis. / S. 215: Der ober-rheinische Kreis. Brünn: J. G. Traßler 1786. 554 S. Google Google
  • 18. Band. Der schwäbische Kreis. / S. 457: Der bayerische Kreis. Brünn: J. G. Traßler 1786. 656 S. Google
  • 19. Band. Der fränkische Kreis. / S. 353: Der obersächsische Kreis. Brünn: J. G. Traßler 1787. 619 S. Google
  • 20. Band. Fortsetzung vom obersächsischen Kreis. Brünn: Traßler 1787. 925 S. Google Google
  • 21. Band. Der niedersächsische Kreis / 1. Abteilung. Brünn: Traßler/Schrämbl 1787. 544 S. Google
  • 22. Band. Der niedersächsische Kreis / 2. Abteilung. / S. 321: Unterschiedene [nicht eingekreiste] unmittelbare Länder. / S. 356: Die drei Kreise der ... Reichsritterschaft ... / S. 465: Ganerbschaftliche Oerter / Unmittelbare Reichsdörfer. Brünn: Traßler/Schrämbl 1787. 491 S. Google Google
  • 23. Band. Asia / Erste Abtheilung. Brünn: Traßler/Schrämbl 1787. 557 S. Google Google Google
  • 24. Band. Asia / Zweite Abtheilung. Brünn: Traßler/Schrämbl 1787. 512 S. Google Google
  • A. F. Büschings Hauptregister der allgemeinen Erdbeschreibung.
    • 1. Band. (A – F); (320 S.) Brünn: Traßler/Schrämbl 1789 Google
    • 2. Band. (G – L); (310 S.) Wien: F. A. Schrämbl 1790 Google
    • 3. Band. (M – R); (320 S.) Wien: F. A. Schrämbl 1790 Google
    • 4. Band. (S – Z); (334 S.) Wien: F. A. Schrämbl 1790 Google

Erdbeschreibung (1787-1805)[Bearbeiten]

Die Neubearbeitung Büschings erschien schließlich als Reaktion auf die nicht autorisierte 24-bändige Edition Traßlers. Nach dem Tode Büschings ließ der Verleger die von Büsching nicht einbezogenen Weltteile (Asien, Amerika, Afrika) in ähnlicher Aufmachung unter Büschings Werktitel bearbeiten und gab diese bis 1799 heraus.

  • Erster Theil, welcher Dänemark, Norwegen, Schweden, und das ganze russische Reich, enthält., Achte rechtmäßige Auflage. 1787 Google Google Google Google
  • Zweyter Theil, welcher Ost- und West Preußen, Polen und Litauen, Galizien und Lodomerien, Ungarn, die denselben einverleibten Reiche und Siebenbürgen, die Republik Ragusa und das osmanische Reich, enthält., Achte rechtmäßige Auflage. 1788 Google Google Google Google
  • Dritter Theil, welcher Portugal, Spanien und Frankreich enthält., Achte rechtmäßige Auflage. 1788 Google Google Google Google
  • Vierter Theil, welcher Italien und Großbritannien enthält., Achte rechtmäßige Auflage. 1789 Google Google Google
  • Fünfter Theil, der die Einleitung in das deutsche Reich, Böheim, Mähren, die Lausitz und den östreichischen Kreis enthält., Siebente rechtmäßige und stark verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1789; XXVIII + 768 Google Google Google Google
  • Sechster Theil, der den westphälischen und chur-rheinischen Kreis enthält., Siebente rechtmäßige und stark verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1790 Google Google MDZ München
  • Siebenter Theil, der den ober-rheinischen, schwäbischen, bayerischen und fränkischen Kreis enthält., Siebente rechtmäßige und stark verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1790 Google Google Google
  • Achter Theil, den den ober-sächsischen Kreis enthält., Siebente rechtmäßige und stark verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1791 Google
  • Neunter Theil, der den niedersächsischen Kreis, die drey Kreise der unmittelbaren Reichs-Ritterschaft, und andere nicht zu den zehn Haupt-Kreisen des deutschen Reichs gehörige unmittelbare Reichs-Länder und Oerter begreift., Siebente rechtmäßige und stark verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1792 Google
  • Zehnter Theil, welcher die vereinigten Niederlande, Helvetien, Schlesien und Glatz, enthält., Fünfte Auflage. 1792 Google Google Google Google Google Google
  • Des eilften Theils erste Abtheilung, welche unterschiedene Länder von Asia begreift. Dritte verbesserte und vermehrte Ausgabe. 1792 Google
  • Eilften Theils Zweite Abtheilung, Asien, nemlich Hindostan und Dekan. Ausgearbeitet von Matthias Christian Sprengel., 1802 Google Google
  • Eilften Theils Dritte Abtheilung, Asien nemlich Hindostan und Dekan. – Vorläufig Versuch einer ausführlichen Litteratur der Geschichte der Erdbeschreibung von Ostindien und von Asien überhaupt. Nachträge von der zu Dr. Matth. Chr. Sprengel gelieferten zweyten Abtheilung. Ausgearbeitet von Samuel Friedrich Günther WahlADB ., 1805 Google Google
  • Zwölfter Theil, welcher Afrika begreift. Das Paschalik Aegypten, Erster Band. Ausgearbeitet von Johann Melchior Hartmann. 1799 Google Titelausgabe: Johann Melchior Hartmanns Erdbeschreibung und Geschichte von Afrika. Das Paschalik Aegypten, Erster Band Google
  • Dreizehnter Theil, welcher Amerika begreift. Die vereinten Staaten von Nordamerika. Erster Band. Ausgearbeitet von Christoph Daniel Ebeling., 1793 Google Google; 2. Aufl. 1800: Google (New Hampshire, Massachusetts)
  • Dreizehnter Theil, welcher Amerika begreift. Die vereinten Staaten von Nordamerika. Zweiter Band. Ausgearbeitet von Christoph Daniel Ebeling., 1794 Google
  • Dreizehnter Theil, welcher Amerika begreift. Die vereinten Staaten von Nordamerika. Dritter Band. Ausgearbeitet von Christoph Daniel Ebeling., 1796 Google
  • Dreizehnter Theil, welcher Amerika begreift. Die vereinten Staaten von Nordamerika. Vierter Band. Ausgearbeitet von Christoph Daniel Ebeling. 1797 [weiterer Titel: Christoph Daniel Ebelings Erdbeschreibung und Geschichte von Amerika / Die vereinten Staaten von Nordamerika, Vierter Band. Google Google Google Google (Pennsylvania)
  • 1799: Christoph Daniel Ebelings Erdbeschreibung und Geschichte von Amerika / Die vereinten Staaten von Nordamerika, Fünfter Band. Google Google (Delaware, Maryland)

Andere Werke[Bearbeiten]

  • Introductio in epistolam Pauli ad Philippenses, 1746 IA
  • Kurzgefassete Staats-Beschreibung der Herzogthümer Schleswig und Holstein. Mit einer Nachricht von seiner neuen allgemeinen zuverläßigern Erdbeschreibung. Hamburg: Johann Carl Bohn 1752, 163+[21] S. Google
  • Geschichte der evangelisch-lutherischen Gemeinen im Rußischen Reich.
  • Einleitung zur allgemeinen Weltgeschichte, in welcher von der Geschichte überhaupt, von der mathematischen und historischen Zeitrechnung, und von der mathematischen und natürlichen Erdbeschreibung gründlich gehandelt wird
  • Chronologischer Grundriß der allgemeinen Weltgeschichte. 2. Auflage, Berlin und Leipzig 1771 Google
  • Anton Friedrich Büschings eigene Gedanken und gesammlete Nachrichten von der Tarantel, welche zur gänzlichen Vertilgung des Vorurtheils von der Schädlichkeit ihres Bisses, und der Heilung desselben durch Musik, dienlich und hinlänglich sind. Berlin 1772 Google
  • Grundriß einer Geschichte der Philosophie und einiger wichtiger Lehrsätze derselben.
    • Erster Theil, Berlin 1772 Google
    • Zweyter Theil, Berlin 1774 Google
  • Geschichte des Berlinschen Gymnasii im grauen Kloster, Nebst einer Einladung zum Jubelfest desselben., Berlin 1774 Google
  • Vollständige Topographie der Mark Brandenburg. Berlin 1775 Google
  • Anton Friedrich Büschings Königl. preuß. Oberconsistorialraths etc. Beschreibung seiner Reise von Berlin über Potsdam nach Rekahn unweit Brandenburg, welche er vom dritten bis achten Junius 1775 gethan hat. Mit Landcharten und andern Kupferstichen.
  • Lebensbeschreibung des Herrn Sigismund Streit, vornehmen Kaufmanns zu Venedig, und größten Wohlthäters des Gymnasii zum grauen Kloster in seiner Geburtsstadt Berlin. Berlin 1776 Google
  • Aesthetische Lehrsätze und Regeln. 2. Auflage 1776 Google
  • Zum Gedächtniß der Frau Polyxene Christ. Auguste Büsching gebornen Dilthey. Berlin 1777 Google
  • Unterricht in der Naturgeschichte, für diejenigen, welche noch wenig oder gar nichts von derselben wissen, 3. Auflage Berlin 1778 Google
  • Zum Gedächtniß des Stiftsfräulein im adelichen evangelischen Kloster zu Itzehoe in Holstein, Sophie Ernestine von Alefeldt. 1779 Google
  • Entwurf einer Geschichte der zeichnenden schönen Künste. Hamburg 1781 Google
  • Zum Gedächtniß des Herrn Professors M. Joh. Georg Zierlein. Berlin 1782 MDZ München
  • Zum Gedächtniß meiner geliebten Tochter Johanna Catharina Maria Friderika Büsching. Berlin 1783 Google
  • Neueste Geschichte der Evangelischen beyder Confeßionen im Königreich Polen und Großherzogthum Litauen, von 1768 bis 1783, nebst der besondern Geschichte der evangelisch-lutherischen Gemeine zu Warschau. Halle 1784 Google
  • Character Friedrichs des zweiten, Königs von Preussen
  • Grundriß der allgemeinen Haushaltungswissenschaft. Zum Nutzen der Jugend entworfen. Leipzig 1789 Google
  • Zuverläßige Beyträge zu der Regierungs-Geschichte Königs Friedrich II von Preußen, vornehmlich in Ansehung der Volksmenge, des Handels, der Finanzen und des Kriegsheers. Mit einem historischen Anhange., Hamburg 1790 Google Google
  • Beyträge zu der Lebensgeschichte denkwürdiger Personen, insonderheit gelehrter Männer, Halle, 1783-1789.
  • eigene Lebensgeschichte, in vier Stücken. Halle: J. J. Curts Witwe 1789; mit Nachweis seiner (bis 1789) 101, oft mehrbändigen Veröffentlichungen Google = 6. Teil der „Beyträge ...“ mit geringfügig im Anfang gekürzter Vorrede.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]