Hornbach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hornbach
Hornbach Kloster Hornbach
'
Texte und Quellen zur Stadt Hornbach in der Pfalz (Südwestpfalz)
Aus dem von Pirminius gegründeten Kloster Hornbach hervorgegangen, gehörte der Ort zum Herzogtum Pfalz-Zweibrücken
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4025877-4
Weitere Angebote

Darstellungen und Lexikon-Artikel[Bearbeiten]

  • Michael Frey: Neuhornbach. Aus: Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des kön. bayer. Rheinkreises, 4. Band: Beschreibung des Gerichts-Bezirkes Zweibrücken, Speyer 1837, S. 113–135 Google, Google (Im Anschluss daran folgt die Beschreibung von „Althornbach“)

Geschichte[Bearbeiten]

  • Gründliche außführliche Information, Wie es mit deren unlängsthin de facto beschehener Occupirung und einnem[m]ung deß Fürstlichen PfaltzZweybrückischen Klosters Hornbach, und desselben Pertinentien hergangen : Allen liebhabern der Warheit und Gerechtigkeit, zur nachrichtung publicirt, und in Truck gegeben. Zweibrücken 1631 SLUB Dresden, MDZ München = Google
  • Michael Görringer: Pirminius : Geschichte des linken Rheinufers, vorzüglich der bayerischen Pfalz, von den ältesten Zeiten bis auf Karl den Großen; besonders die Einführung und allmählige Verbreitung des Christenthums in diesem Gebiete; eine Erinnerungsschrift zur 11. Säkularfeier der Stiftung des Klosters Hornbach. Zweibrücken 1841, S. 390ff MDZ München = Google
  • Heinrich Baldes: Die Salier und ihre Untergrafen in den Gauen des Mittelrheins. (Diss.) Marburg 1913, S. 11-28, 32-33, 92-97 Dilibri

Personen[Bearbeiten]

  • Hieronymus Bock, Botaniker, Arzt und Pfarrer in Hornbach
  • Rudolf Buttmann: Isaak Kramer, letzter Rektor von Hornbach und erster Rektor von Zweibrücken : ein Lebensbild. (Schulprogramm) Zweibrücken 1909 Dilibri
  • ADB:Pirmin von Reichenau
  • Stamm-Tafel Der nunmehrigen Reichs-Frey-Herren von und zu Schorrenburg/ und vormahligen Armigerorum und Edelen Knechten Schorren von Hasell und Hornbach genannt/ Vom Jahr Christi 1270. bis in dieses 1739te Jahr. [1739] Dilibri

Zeitungen[Bearbeiten]

Zeitungen der Region siehe unter Pfalz/Zeitungen