Kriegsbriefe eines neutralen Offiziers

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Karl Müller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kriegsbriefe eines neutralen Offiziers
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1915
Verlag: Velhagen & Klasing
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Bielefeld ; Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons; Universitätsbibliothek Basel - Schweizerisches Wirtschaftsarchiv
Kurzbeschreibung:
(Aus den Tagen des grossen Krieges ; Bd. [4])
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
MüllerKriegsbriefe.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[III]
Kriegsbriefe
eines neutralen Offiziers


Von
Karl Müller
Oberst der Schweizer Infanterie




1915
Bielefeld und Leipzig
Verlag von Velhagen & Klasing


[IV]
Druck von Velhagen & Klasing in Bielefeld

[-]


Inhaltsübersicht
Seite
Vorwort 1
Streifzug in den Sundgau 3
Auf den Schlachtfeldern von Mülhausen 11
Durch das deutsche Land 31
Am Rupt de Mad 43
In der Woewre 50
Sonntagsfrieden im Felde 62
Auf dem Schlachtfelde von Fillières 73
Im zerstörten Longwy 83
Schonung von Kunstschätzen im Kriege 95
Kriegsbilder aus der Grenzfestung 100
Bei den Österreichern und Ungarn im Westen 112
Bei den deutschen Vorposten 121
Die Gefechte um Flirey 133
Kriegsweihnachten an der deutschen Front 142
In deutschen Kriegslazaretten 173
Drei Tage in den deutschen Stellungen 184
Kämpfe im Oberelsaß 214
Bei der deutschen Schneeschuhtruppe 236