Oliver Goldsmith

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oliver Goldsmith
Oliver Goldsmith
[[Bild:|220px]]
* 10. November 1728 (Jahr unsicher) in Smith-Hill House bei Elphin, County Roscommon
† 4. April 1774 in London
irischer Schriftsteller und Arzt
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118696211
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

The Vicar of Wakefield (Roman, 1766)[Bearbeiten]

  • The vicar of Wakefield: a tale. Supposed to be written by himself. London 1766 E-Text Michigan
  • Der Landpriester von Wakefield. Ein Märchen, das er selbst soll geschrieben haben. Aus dem Englischen. Johann Gottfried Gellius (Übers.). Weidmann und Reich, Leipzig 1767 (322 S.) HU Berlin, 2. Auflage, 1768 ULB Halle, 3. Auflage, 1773 SB Berlin
  • Der Dorfprediger von Wakefield. Eine Geschichte, die er selbst geschrieben haben soll. Von neuem verdeutscht. Johann Bode (Übers.). Weidmann, Leipzig 1776 (463 S.) GDZ Göttingen, 2. verbesserte Auflage, 1777 ULB Halle, 3. Auflage, 1796 SB Berlin
    • In: Sammlung der besten neuern Englischen Schriftsteller. 1. Band. Göllner, Frankfurt und Höchst 1777 SB Berlin
  • Der Landprediger von Wakefield. Zum dritten Mahl verdeutscht. Joh. Lorenz Borgler (Übers.). Junius, Leipzig 1802 Harvard
  • Der Landprediger von Wakefield. Eine Erzählung. 5. Auflage. Weidmann, Leipzig 1835 MDZ München = Google
  • Der Landprediger von Wakefield. Eine Erzählung. Aus dem Englischen übersetzt von A. Diezmann. Westermann, Braunschweig 1840 (236 S.) MDZ München = Google
  • The Vicar of Wakefield. Der Landprediger von Wakefield. Leipzig [1857] (zweisprachig) Internet Archive
  • Goldsmiths Landprediger von Wakefield. Aus dem Englischen von Karl Eitner. Bibliographisches Institut, Leipzig [186?] California, Hildburghausen 1870 Harvard

Dramatisierung[Bearbeiten]

  • Der Dorfprediger. Ein Schauspiel in 5 Aufzügen. Nach dem Englischen Roman: Der Landpriester von Wakefield. Von F. E. Jester. Nicolovius, Königsberg 1792 SB Berlin

The Roman History from the foundation of the city of Rome, to the destruction of the Western Empire (1769)[Bearbeiten]

  • Geschichte der Römer von Erbauung der Stadt Rom bis zum Untergange des abendländischen Kaiserthums. Zum Gebrauche auf Gymnasien und Schulen neu bearbeitet. 2 Bände. Neue sehr verbesserte Auflage. Stahel, Würzburg 1820

The Deserted Village (Gedicht, 1770)[Bearbeiten]

  • The Traveller und The Deserted Village. Zwei Gedichte. Erklärt von Theodor Wolff. Weidmann, Berlin 1832 (The Traveller. 1764, The deserted village. 1770) Internet Archive = Google

She Stoops to Conquer (Drama, 1773)[Bearbeiten]

  • She stoops to conquer: or, The mistakes of a night. A comedy. As it is acted at the Theatre-Royal in Covent-Garden. Written by Doctor Goldsmith. 1773 Rice University, E-Text Michigan
  • Sie läßt sich herab, um zu siegen, oder die Irrthümer einer Nacht. Ein Lustspiel in 5 Aufzügen. . Aus dem Englischen übersetzt von Wittenberg. Buchenröder und Ritter, Hamburg und Güstrow 1773 ULB Halle
    • In: Sammlung Einiger der besten Schauspiele. Buchenröder und Ritter, Hamburg und Güstrow 1774 SLUB Dresden
  • Irrthum auf allen Ecken. Ein Lustspiel in 5 Aufzügen. Neue Auflage. Bachmann und Gundermann, Hamburg 1805 Internet Archive
  • Abenteuer einer Nacht. Komische Oper in 3 Aufzügen. Text frei nach Oliver Goldsmith’s Lustspiel „The Stoops to Conquer“ von A. Kalisch. Musik von P. Colson. Bosworth, London/Brüssel/New-York/Leipzig/Wien-Zürich 1923 UB Frankfurt/M.

The Grecian history, from the earliest state, to the death of Alexander the Great (1774)[Bearbeiten]

  • Geschichte der Griechen von den frühesten Zeiten bis auf den Tod Alexanders des Großen. Mit nöthigen Berichtigungen aus dem Englischen übersetzt. 2 Bände. Schwickert, Leipzig 1777
  • Geschichte der Griechen von den frühesten Zeiten bis auf den Tod Alexanders des Großen. Nebst einem kurzen Abriß der Geschichte Griechenlands von dieser Periode an, bis auf die Eroberung Constantinopels durch die Othmanen. Aus dem Englischen nach der neuesten Ausgabe übersetzt, berichtigt, und mit vielen Anmerkungen und Zusätzen versehen von Christian Daniel Beck. 2 Bände, Schwickert, Leipzig 1792–1793
  • Geschichte der Griechen von den frühesten Zeiten bis auf den Tod Alexanders des Macedoniers. Nach dem englischen Original frei bearbeitet mit eingeschalteten Berichtigungen. 2 Bände. 3. Auflage, Stahel, Würzburg 1825

Weitere Werke[Bearbeiten]

  • Briefe eines Chinesischen Weltweisen an seine Freunde in den Morgenländern. Johann Gottfried Gellius (Übers.). 2 Bände. Weidmann und Reich, Leipzig 1763–1764 (The Citizen of the World: Or, Letters From A Chinese Philosopher Residing In London To His Friends In The East. 1762)
  • Versuche. Aus dem Englischen. Schweighauser, Basel 1780 (Essays. 1765) GDZ Göttingen
  • Der Universalfreund oder Gutherzigkeit und Windbeutelei. Lustspiel in fünf Aufzügen. Aufgeführt zu Dresden, Leipzig und Weimar. Nach dem Englischen des Goldsmith Von G. F. Rebmann. Heinsius, Leipzig und Gera 1796 (The good natur'd man. 1768) GDZ Göttingen
  • Oliver Goldsmith's Gedichte. Adolf Böttger (Übers.). Fest, Leipzig 1843

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Richard Glover: The life of Dr. Oliver Goldsmith. London 1774 E-Text Michigan
  • Johannes Karsten: Oliver Goldsmith. Ein Gesammtbild seines Lebens und seiner Werke. Trübner, Strassburg 1873 Columbia-USA*
  • Adolf Laun: Oliver Goldsmith. Sein Leben, sein Charakter und seine Werke. Ein Lebens- und Charakterbild. Janke, Berlin 1876 California-USA*
  • Gustav Körting: Grundriss der Geschichte der englischen Litteratur. Münster 1887, S. 319 f. Internet Archive
  • Willi Fischer: Goldsmiths Vicar of Wakefield. In: Anglia, 25 (1902), S. 129–208 Internet Archive
  • Arthur Mendt: Goldsmith als Dramatiker. Seele, Leipzig 1911 California-USA*