RE:Antipatros 29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band I,2 (1894), Sp. 2517
Antipatros in der Wikipedia
Antipatros in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2517||Antipatros 29|[[REAutor]]|RE:Antipatros 29}}        
[Der Artikel „Antipatros 29“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band I,2) wird im Jahr 2022 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

29) Sophist aus Hierapolis, Sohn des Zeuxidamos, Selbstmord 212 n. Chr. .....

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S VII (1940), Sp. [S_VII 39]–40
Antipatros in der Wikipedia
Antipatros in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VII|39|40|Antipatros 29|[[REAutor]]|RE:Antipatros 29}}        
[Der Artikel „Antipatros 29“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S VII) wird im Jahr 2021 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_VII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

S. 2517 zum Art. Antipatros:

29) Er wird auch in einer inschriftlich erhaltenen Epistula Caracallas genannt, Forsch. in Ephesos II (1912) 125, 26. Daraus erfahren wir [40] seinen Gentilnamen, Ael(ius) Antipatros. etc. etc.